Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Im Wahlkreis

Seit seiner Wahl im Jahr 2005 betreut Jan Korte den Wahlkreis 71 - Anhalt (vormals Wahlkreis 72). Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler verpflichtet zu einem besonderen Engagement, über das wir hier berichten.

  • Jugendweihe in Köthen

    18.05.2017, Jan Korte
    Jetzt ist sie vorbei, die Krawattenzeit: Letztes Wochenende habe ich im Bachsaal des Köthener Schlosses die letzten Jugendweihereden in diesem Jahr gehalten. Wie immer war es eine Freude, den jungen Erwachsenen ein paar Tipps für die Zukunft mitzugeben und ihnen zu gratulieren.
  • "Chemiepark will Kulturpalast loswerden"

    15.05.2017, Jan Korte
    Trotz Bemühungen von vielen Seiten ist die Zukunft des Kulturpalasts in Bitterfeld noch weiter offen. Die Initiative "Kulturpalast Bitterfeld erhalten" des Arbeitslosenhilfevereins Bitterfeld hat schon über 2.000 Unterschriften für den Erhalt gesammelt. Und auch ich meine, dass der Kubi als Teil der Geschichte Bitterfelds erhalten bleiben muss. Wir werden weiter nach Lösungen suchen.
  • Den Mangel beenden – Unseren Kindern Zukunft geben!

    12.05.2017, Jan Korte
    Seit letzter Woche läuft in Sachsen-Anhalt die Volksinitiative „Den Mangel beenden – Unseren Kindern Zukunft geben!“, die 1000 neue Lehrkräfte und 400 pädagogische Mitarbeiter für das Land fordert. Getragen wird die Initiative unter anderen vom DGB Sachsen-Anhalt, dem Landeselternrat, der GEW Sachsen-Anhalt und der LINKEN. Sachsen-Anhalt.
  • Im Kulturpalast Bitterfeld

    11.05.2017, Jan Korte
    Heute war ich in Bitterfeld-Wolfen unterwegs. Los ging es mit einem Gespräch mit dem neuen Oberbürgermeister Armin Schenk. Dabei ging es um die Entwicklung der Stadt und das 125-jährige Jubiläum des Chemiestandortes Bitterfeld.
  • Friedenslauf von Rom in Bitterfeld begrüßt

    09.05.2017
    Organisator Peter Junge und seine Läufer*innen beendeten am Montag den Friedenslauf von Rom nach Wittenberg. Die Etappe in Bitterfeld, die Teil des dortigen Friedensfestes und des Goitzsche-Marathons am Sonntag war, ließ ich mir natürlich nicht entgehen.
  • Jugendweihefeiern in Bernburg

    08.05.2017
    An der liebgewonnenen Tradition der Festreden bei Jugendweihefeiern im Wahlkreis Anhalt halte ich auch in diesem Jahr fest. Deshalb war ich am Sonnabend gerne in Bernburg zu Gast, um den Jugendweihe e.V. Sachsen-Anhalt bei drei Veranstaltungen im Carl-Maria-von-Weber-Theater zu unterstützen.
  • 1. Mai im Wahlkreis Anhalt

    05.05.2017
    Am 1. Mai habe ich eine Rede auf der Kundgebung in Weißandt-Gölzau gehalten. Danach war ich natürlich auf der traditionellen Maifeier im und am Frauenzentrum in Bitterfeld-Wolfen. Das ist das Schöne am 1. Mai: viele alte Bekannte, Freunde und Genoss*innen treffen und gute Gespräche führen.
  • Kunstpreis der Stadt Bernburg für Valerian Parschakow

    13.04.2017
    „Bernburger Ansichten“ hieß die allererste Kunstausstellung, die im Sommer 2010 in meinem Bernburger Büro eröffnet wurde. Der Künstler Valerian Parschakow, der in den 90er Jahren aus Kasachstan in die Saalestadt kam, präsentierte als Erster seine Werke im Wahlkreisbüro und ist seitdem bei fast jeder Ausstellung zu Gast. Auf Initiative meiner Genoss*innen im Bernburger Stadtrat, wurde ihm nun der Kunst- und Kulturpreis der Stadt verliehen, was mich ganz besonders freut.
  • Friedenslauf von Rom nach Wittenberg

    07.04.2017
    Über Frieden, Verständigung und Toleranz wird viel geredet, aber wenig getan. Umso mehr freue ich mich über eine Initiative engagierter Leute aus meinem Wahlkreis Anhalt: Sportlerinnen und Sportler planen einen Friedenslauf von Rom nach Wittenberg, um das Verbindende in Europa und zwischen den Menschen zu betonen.
  • Bund fördert Orgel für St. Marien mit 193.000 Euro

    06.04.2017
    Für den Einbau und die Sanierung einer historischen Orgel für die St. Marien Kirche in Bernburg wird der Bund bis zu 193.000 Euro an Fördermitteln bereitstellen. Das hat die Kulturstaatsministerin im Kanzleramt, Prof. Monika Grütters, dem Bundestagsabgeordneten Jan Korte (DIE LINKE) mitgeteilt. Im März letzten Jahres hatte der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Anhalt sich bei der Bundesregierung für die Unterstützung des Förderantrags stark gemacht.
  • Osterhasen und Angler

    05.04.2017
    Meine Bürgersprechstunde in Wolfen-Nord am Dienstag wurde gut angenommen - die Osterhasen, die wir verteilt haben, auch. Dazu gab es noch einen Flyer über die in diesem Jahr geleistete Arbeit von meiner Fraktion und mir im Bundestag. Ein großes Dankeschön an die Genoss*nnen des Ortsverbandes, die zahlreich ...
  • Im Mehrgenerationenhaus Merseburg

    04.04.2017
    Am Montag war ich auf Einladung des dortigen Ortsverbandes der LINKEN in Merseburg unterwegs. Zusammen mit der Ortsvorsitzenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten Angelika Hunger ging es zuerst zur Works gGmbH. Das gemeinnützige Bildungswerk betreibt eine Kleiderkammer, eine Suppenküche und die Merseburger Tafel und bietet darüber hinaus Fortbildung und Qualifizierung für Langzeitarbeitslose an. Kathleen Gröber, Regionalleiterin des Bildungswerkes, berichtete von den zahlreichen Projekten und gewährte uns auch Einblicke in einen Integrationskurs für Flüchtlinge, der hier seit 2015 angeboten wird.
  • In Wittenberg und Gräfenhainichen

    17.03.2017
    Mein gestriger Wahlkreistag führte mich in meinen Patenwahlkreis Wittenberg. Angesichts des Reformationsjubiläums 2017 ging es beim Gespräch mit dem Landrat des Landkreises Wittenberg, Jürgen Dannenberg und dem Oberbürgermeister der Stadt Wittenberg, Torsten Zugehör, natürlich um den Reformationssommer und die Festakte, welche in Wittenberg geplant sind.
  • Mitgliederversammlung und Lesung

    17.03.2017
    Nach meinen Terminen in Wittenberg ging es dann weiter nach Gräfenhainichen. Dort war ich zu Gast bei der offenen Mitgliederversammlung der Linken. Bis auf den letzten Platz war der Versammlungsraum der Volkssolidarität besetzt. Zunächst könnte ich einige Geschichten aus meinem Buch "Geh doch rüber!" Vortragen und danach gab es eine intensive Diskussion zu allen Fragen der aktuellen Politik ...
  • „Das Jahr 1990“ – Ausstellung im Bernburger Wahlkreisbüro

    15.03.2017
    Seit Dienstag stellt der Künstler Georg Marcks im Bernburger Bürgerbüro von Birke Bull-Bischoff und mir seine kritischen und teilweise überraschend aktuellen Karikaturen zum Wendejahr 1990 aus. Am Montag habe ich, im Beisein von Bernburger Künstler*innen und Kunstinteressierten aus der Saalestadt, die nunmehr 13. Kunstausstellung im Bürgerbüro in der Kleinen Wilhelmstr. 2b eröffnet. Die 14 Linolschnitte, die jetzt 6 Wochen unter dem Titel „Das Jahr 1990“ ausgestellt werden, schauen mit bissigem Humor auf die politische Entwicklung direkt nach dem Mauerfall, die mit aus Marcks Sicht mit vielen Ängsten bezüglich der weiteren Entwicklung verbunden war.
  • Wahlkreistag in Könnern

    14.03.2017
    Gestern war ich zu Gast in Könnern: Erste Station war ein ausführliches Gespräch beim Bürgermeister Braumann. Zusammen mit meiner Landtagskollegin Christina Buchheim ging es um die mangelhafte Lehrerversorgung und die Lage nach der Entscheidung von Aldi, sein Logistikzentrum zu schließen. Im Anschluss standen wir interessierten Bürgern bei einer Sprechstunde zu Verfügung.
  • Wahlkreistag in Egeln

    13.03.2017
    Heute stand ein weiterer Wahlkreistag im Salzlandkreis auf dem Programm. Zuerst könnte ich dem Förderverein "Sine musica nulla vita" einen Scheck in Höhe von 500€ für das diesjährige Chorfestival vom 18.05.2017 – 21.05.2017 übergeben. Damit werden z. B. die Reisekosten für einen Chor aus Havanna unterstützt.
  • Frauentagsaktionen im Wahlkreis

    10.03.2017, Jan Korte
    Der Mittwoch stand auch in meinem Wahlkreis ganz im Zeichen des Frauentags. Es gab verschiedene Verteilaktionen und Frauentagsfeiern: Meine Landtagskollegin Christina Buchheim verteilte z. B. zusammen mit dem Team Korte und den Genoss*innen vor Ort Rosen in Köthen und Könnern. Auch in Bernburg, Bitterfeld und Staßfurt und Güsten gab es Süßes bzw. Blumen vom Team Korte und den Mitgliedern der Ortsverbände.
  • Aus Löderburg, Nienburg und der Verbandsgemeinde Saale-Wipper nach Berlin

    03.03.2017
    Am Mittwoch und Donnerstag haben Mitglieder des Heimatvereins in Nienburg und des Kleingartenvereins im Staßfurter Ortsteil Löderburg den Bundestag besucht. Mit bei der Fahrt, zu der Jan Korte eingeladen hatte und die durch das Bundespresseamt organisiert wurde, waren außerdem ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Saale-Wipper.
  • BVMW aus Anhalt zu Gast im Bundestag

    17.02.2017
    Rund zwanzig mittelständische Unternehmer aus dem Wahlkreis Anhalt, organisiert im BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, hatte ich heute zu Gast. Eine Stunde haben wir über vornehmlich wirtschaftspolitische Themen diskutiert, beteiligt daran war als „Überraschungsgast“ mein Fraktionschef Dietmar Bartsch ...
Blättern:
Lesenswert
  • 12.05.2017, Presseecho

    "Anlauf zu nächstem Rechtsverstoß"

    Bis zum 1. Juli haben die Telekommunkationsdienstleister noch Zeit, dann muss wieder auf Vorrat gespeichert werden. Dabei ist auch das neue Gesetz der Bundesregierung nicht konform mit der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes. Die Tageszeitung neues deutschland berichtet über die Kleine Anfrage, die Jan Korte und seine Fraktion DIE LINKE dazu gestellt haben:
Presseecho
  • 22.05.2017, Presseecho

    "Wieviel Europa brauchen wir?"

    Jan Korte hat am 18.05.2017 in der Europäischen Akademie Berlin an der Podiumsdiskussion „Wie viel Europa brauchen wir?“ teilgenommen. Neben ihm saßen noch Dr. Gérard Bökenkamp (Historiker und stellvertretender Direktor von Open Europe), Dr. Alexander Freiherr Knigge (Rechtsanwalt und Mitinitiator von Pulse of Europe) sowie Prof ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.