Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Mediathek

  • LINKE lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung der Fluggastdaten ab

    24.03.2017
    Mit dem Fluggastdatengesetz sollen die Daten aller Flugpassagiere anlasslos auf Vorrat gespeichert werden. Die Bundesregierung stellt damit alle Flugreisenden unter Generalverdacht. Sowohl das Fluggastdatengesetz, als auch die zugrundeliegende EU-Fluggastdatenrichtlinie sind aus Sicht der LINKEN mit den EU-Grundrechten unvereinbar, so Jan Korte in seiner Rede
  • "Korte konkret" Winter 2014/15

    18.12.2014
    Die neue Wahlkreiszeitung von Jan Korte ist erschienen. Die Themen in dieser Ausgabe sind unter anderem: Sparen an der Sicherheit, ein bayerischer Grenzkonflikt, Armut in Sachsen-Anhalt, die Ostverlängerung der B6n und ein Interview mit der Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Stadtrat von Köthen, Marina Hinze.
  • Auswahl Namentlicher Abstimmungen im Bundestag in der 17. Wahlperiode

    01.08.2014
    ...
  • Wahlkreisflyer von Jan Korte

    18.07.2014
    Flyer mit Informationen zu Jan Korte und seiner Arbeit im Bundestag und im Wahlkreis
  • Korte konkret

    25.04.2014
    Die neue "Korte konkret" ist Mitte April erschienen und kann hier heruntergeladen werden.
  • Ein Blick zurück - ein Schritt voraus

    29.08.2013
    Von Sicherheit, Bürgerrechten und Demokratie bis hin zur Hochwasserprävention - über seine Arbeit und seine Initiativen vor Ort und im Bundestag berichtet Jan Korte in seiner Bilanzbroschüre, die Sie hier als PDF herunterladen können.
  • Pressefoto und Wahlplakat 2013

    28.08.2013
    ...
  • Bundestagsreden

    26.08.2013
    ...
Lesenswert
  • 22.03.2017, Geschichtspolitik

    Über weiße Flecken in NS-Aufarbeitung und Erinnerungskultur

    Das Wachhalten der Erinnerung an Holocaust und deutsche Kriegsverbrecher und -verbrechen ist ein zentrales Anliegen der Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE. In seinem Vortrag im Rahmen eines Seminars der Rosa-Luxemburg-Stiftung für Teilnehmer*innen des Internationalen Parlamentsstipendiums des Bundestages (IPS) referierte er über Aufarbeitung der NS-Vergangenheit und Erinnerungspolitik.
Presseecho
  • 17.03.2017, Presseecho

    "Parteien werden aufs Korn genommen"

    Über die aktuelle Ausstellung im Bürgerbüro von Birke Bull-Bischoff und mir berichtet die MZ Bernburg. Austellungs- bzw. Büroöffnungszeiten sind Montags, Mittwochs und Donnerstags von 9.00 - 15.00 Uhr, Dienstags 13.00 - 18.00 und Freitags 9.00 - 12.00 Uhr.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.