Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

"Vertrauliches Papier nennt Afghanistan einen unsicheren Staat"

30.03.2017

In einer Antwort auf meine schriftliche Frage hat die Bundesregierung kein einziges sicheres Gebiet in Afghanistan benannt, sondern noch selbst von einer volatilen Sicherheitslage geredet. Der Berliner Zeitung liegt nun noch ein Papier der Bundesregierung vor, welches Afghanistan als zerrütteten, unsicheren Staat beschreibt. Heißt: Die Geschichten des Bundesinnenministers Thomas De Maizière sind wieder einmal Unwahrheiten zur Legitimierung einer Abschiebepolitik, die eine Zäsur für den Flüchtlingsschutz in der Bundesrepublik darstellt - denn wer nach Afghanistan abschiebt, kann überall hin abschieben. Das muss unverzüglich beendet werden.

"Vertrauliches Papier nennt Afghanistan einen unsicheren Staat" Berliner Zeitung vom 29.3.2017

Lesenswert
  • 06.09.2019, Publikationen

    Strategie und Diskussionspapiere zur LINKEN

    Wie soll die Partei DIE LINKE auf den Rechtsruck reagieren, welche Klientel soll sie auf welche Art und Weise ansprechen und um welche Wählerinnen und Wähler soll sie kämpfen? Mit diesen Fragen habe ich mich in verschiedenen Diskussionspapieren auseinandergesetzt - hier eine Zusammenstellung:
Presseecho
  • 04.12.2019, Presseecho

    "Proteste gegen Ameos gehen weiter"

    DIE LINKE ist solidarisch mit den Streikenden am Ameos-Klinikum in meinem Wahlkreis. Die Volksstimme berichtete heute über die Aktionen der Belegschaft und die Erklärung von Kreisverband, Kreistagsfraktion und mir. 
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.