Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Klares Nein zum Bundeswehreinsatz in Syrien

04.12.2015
Jan Korte

Heute habe ich im Bundestag aus tiefer Überzeugung in namentlicher Abstimmung Nein zum Bundeswehreinsatz in Syrien gesagt.
1. Weil mit Krieg der Terror nicht zu besiegen ist.
2. Weil es viele unschuldige Tote geben wird.
3. Weil die CDU/CSU und SPD nichts aus dem Afghanistankrieg gelernt haben, vor allem in Bezug auf die beiden ersten Punkte.
4. Weil die rechtliche Grundlage sehr, sehr unklar ist.
5. Weil es eine Farce ist, so eine schwerwiegende Entscheidung drei (!) Tagen durch den Bundestag zu peitschen, nachdem man vier Jahre lang gar nichts getan hat.
6. Weil gegen die Unterstützer des IS immer noch nicht konsequent vorgegangen wird, der weiter Öl verkauft und Nachschub an Waffen und Kämpfern bekommt.

Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.