Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Im Wahlkreis

Seit seiner Wahl im Jahr 2005 betreut Jan Korte den Wahlkreis 71 - Anhalt (vormals Wahlkreis 72). Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler verpflichtet zu einem besonderen Engagement, über das wir hier berichten.

  • LINKE-Bundestagsabgeordneter Jan Korte fordert Erhalt der Entbindungsstation in Zerbst

    19.06.2018
    Jan Korte ist entsetzt über die Pläne des HELIOS-Konzerns, die Entbindungsstation in Zerbst schließen zu wollen und fordert den dauerhaften Erhalt der Abteilung. Der bundesweite Klinik-Kahlschlag muss gestoppt werden. DIE LINKE verlangt einen grundlegenden Kurswechsel in der Gesundheitspolitik hin zu einer öffentlich organisierten, angemessen finanzierten und bedarfsgerechten Krankenhausfinanzierung.
  • Volles Haus bei Diskussion in Blankenburg

    13.06.2018
    Trotz sommerlicher Temperaturen folgten kürzlich knapp fünfzig Gäste der Einladung der Harzkreis-LINKEN und des regionalen Nordharzer Ortsvereins zu einer Diskussionsveranstaltung nach Blankenburg. Auch Jan Korte war zu Gast in der Blütenstadt, um mit den Gästen zu Themen von der Kommunal- bis hin zur Bundespolitik ins Gespräch zu kommen.
  • Halberstadts OB Andreas Henke empfängt Jan Korte

    07.06.2018
    Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke empfing kürzlich den 1. Parlamentarischen Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE und Bundestagsabgeordneten für Anhalt und den Harz, Jan Korte, zu einem Arbeitsgespräch im Rathaus. Henke, der in seinem nunmehr 12. Amtsjahr die Geschicke der 43.000 Einwohner zählenden Kreisstadt als Verwaltungschef führt, informierte Jan Korte im Beisein von LINKE-Stadtfraktionschef Hans-Joachim Nehrkorn und Stadtrat Dr. Detlef Eckert über die aktuelle Entwicklung der Kommune und formulierte Wünsche an die Berliner Politik.
  • Jan Korte wirbt für bessere Bedingungen in Pflege und Gesundheitswesen

    01.06.2018
    Dieser Tage hat die Linkspartei eine bundesweite Kampagne „Menschen vor Profite – Pflegenotstand stoppen“ gestartet. Im Harzkreis erhielt die Partei beim Stand auf dem Fischmarkt prominente Unterstützung durch den 1. Parlamentarischen Geschäftsführer ihrer Bundestagsfraktion, Jan Korte, der neben seinem Wahlkreis Anhalt auch den Bundestagswahlkreis Harz betreut.
  • Gedenkfahrt mit 800 Euro unterstützt

    31.05.2018
    Den symbolischen Scheck für eine 800 Euro-Spende habe ich am Dienstag an den Jugendclub 83 e.V. übergeben. Mit dem Geld hat der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. eine vom Jugendclub organisierte Gedenkstättenfahrt von Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Muldenstein nach Auschwitz und Krakau unterstützt.
  • Mieterfragen beim „Frühstück mit Links“ diskutiert

    31.05.2018
    Das „Frühstück mit Links“ ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Veranstaltungsplans im Bernburger Wahlkreisbüro von Bundestagsmitglied Jan Korte und seiner Landtagskollegin Doreen Hildebrandt. Hier kann alle zwei Monate bei Brötchen und Kaffee über so ziemlich alles diskutiert werden. Beim Frühstück Ende Mai sollte es explizit um Fragen zu Thema Mieten und Wohnen gehen, weshalb Prof. Peter Kaufmann vom Bernburger Mieterverein zum wiederholten Mal als Referent zu Gast war.
  • Würdigung des Ehrenamtes: Jan Korte lädt engagierte Bürger*innen nach Berlin ein

    25.05.2018
    Ehrenamtliche aus dem Salzlandkreis, unter Ihnen die Staßfurter Frauengruppe Laura und die Arbeitslosenselbsthilfegruppe ASG, und interessierte Bürger*innen aus Jan Kortes Betreuungswahlkreis Harz verbrachten am Donnerstag und Freitag zwei erkenntnisreiche Tage im politischen Berlin. Bundesrat, Bundestag und die Hauptstadt selbst standen dabei im Mittelpunkt.
  • Buntes Fest in Bernburg zum 200. von Karl Marx

    09.05.2018
    Anlässlich des 200. Geburtstages des politischen Philosophen und Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus, Karl Marx, luden der LINKE-Kreisverband des Salzlandkreises, die Kreistagsfraktion sowie Landtags- und Bundestagsabgeordnete der Region zu einem bunten Fest auf den Bernburger Karlsplatz ein.
  • Gespräche mit Landrat und Genoss*innen

    09.05.2018
    Der Wahlkreistag am Montag endete mit einer Diskussionsrunde in Köthen. Unter dem Motto „MdB im Gespräch“ habe ich mich mit meinen Genoss*innen aus Anhalt-Bitterfeld ausgetauscht. Trotz des tollen Wetters folgten auch 25 Mitstreiter*innen der Einladung und diskutierten mit mir über kleine und große Erfolge der Bundestagsfraktion, über Ideen für die zukünftige Wahlkreisarbeit und auch über Auseinandersetzungen in der Partei.
  • Antrittsbesuch bei Bürgermeister und Spende an Boxer

    07.05.2018
    Der erste Wahlkreistermin der Woche war, zusammen mit meiner Landtagskollegin Christina Buchheim, der Antrittsbesuch bei Bürgermeister Thomas Schneider in Stadt Südliches Anhalt. Wir haben über die Gebietsreform gesprochen, die auch zur Bildung dieser Kommune aus 24 Ortschaften und 51 Ortsteilen geführt hat, über die Tariferhöhung im öffentlichen Dienst und die Finanzausstattung der Kommunen.
  • DIE LINKE mit Aktionen im Wahlkreis Anhalt: “Laut gegen Krieg - Bomben schaffen keinen Frieden!“

    23.04.2018
    90 Prozent der Bevölkerung lehnen nach Umfragen den Raketenangriff der USA und weiterer NATO-Staaten auf Ziele in Syrien ab und befürchten eine zunehmende Konfrontation zwischen den Atommächten USA und Russland in dem seit sieben Jahren geschundenen Bürgerkriegsland. Aus diesem Grund finden in diesen Tagen bundesweit in vielen Städten Aktionen gegen den Syrienkrieg statt.
  • Gäste aus Anhalt-Bitterfeld erkunden Berlin

    20.04.2018
    Bundestagsabgeordnete können eine begrenzte Anzahl Gäste aus ihren Wahlkreisen zu einem Besuch in Berlin einladen. Bei diesen vom Bundespresseamt organisierten Fahrten wird nicht nur der Bundestag besichtigt, sondern üblicherweise Ministerien oder auch Parteizentralen und Ausstellungen besichtigt. Donnerstag und Freitag war eine Gruppe aus Köthen und Zerbst zu Gast in Berlin.
  • "Besuch auf der Walternienburger Burg"

    16.04.2018
    Presseecho zu Jan Kortes Wahlkreistag in Zerbst und dem Besuch beim Heimatverein Walternienburg:  "Besuch auf der Walternienburger Burg" Volksstimme vom 14.4.2018
  • Wahlkreistag in Zerbst

    13.04.2018
    Bei schönstem Wetter habe ich gestern einen sonnigen Wahlkreistag in Zerbst verbracht. Erste Station war die Kita Zerbster Strolche. Beim Gespräch mit den Erzieherinnen ginge es um die Ausbildungsmöglichkeiten und Verbesserungsvorschläge von Expertinnenseite. Zum Bsp. ist es für Quereinsteiger sehr schwer, einen Zugang in den Beruf zu finden.
  • "Dem Handball verfallen"

    11.04.2018
    Am Montag hat Jan Korte zusammen mit seiner Landtagskollegin Doreen Hildebrandt im Bernburger Wahlkreisbüro die Ausstellung "Anhalt in Action" eröffnet. Die Bernburgerin Heike Gehrke zeigt darin ihre Sportfotografien, die bei den Spielen des Handballvereins SV Anhalt entstanden sind. Darüber berichtet die Mitteldeutsche Zeitung:
  • SV Cochstedt 1930: Unterstützung in der Kabine

    11.04.2018
    Letzten Sommer war ich mit Wolfgang Weißbart im Hecklinger Ortsteil Cochstedt unterwegs. Als Ortsbürgermeister und Vorsitzender des SV Cochstedt 1930 berichtete er damals von den Plänen der Fußballer, die maroden Spielerkabinen wieder fit zu machen. Ein Antrag an den Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. brachte den erwünschten Erfolg: Am Montag war ich wieder vor Ort, um einen Scheck über 300 € zu überreichen. Ein Blick in die Kabinen offenbarte, dass es gut voran geht. Auch sportlich läuft es bei den Cochstedtern: Als Tabellenführer ist der Aufstieg in die 1. Kreisliga für die 1. Männermannschaft bereits in Sichtweite.
  • Anhalt in Action - Ausstellung im Bernburger Bürgerbüro

    11.04.2018
    In meinem Bernburger Büro dreht sich gerade alles um Sport, genau genommen um Sportfotografien, die bei den Spielen der Handballer vom SV Anhalt Bernburg e.V. entstanden sind. Die Bernburger Fotografin Heike Gehrke ist bei fast jedem Spiel dabei und hält packende Zweikämpfe, den Torjubel der Spieler und die Emotionen der Fans in Bildern fest. Zusammen mit meiner Landtagskollegin Doreen Hildebrandt habe ich die Ausstellung gestern bei vollem Haus eröffnet.
  • Solidarisch mit den Beschäftigten des Berufsförderungswerkes Staßfurt

    10.04.2018
    Regelmäßig lädt der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte in den Städten seines anhaltischen Wahlkreises zu öffentlichen Bürgersprechstunden unter freiem Himmel ein. So auch am 9. April, wo Korte gemeinsam mit Kommunalpolitiker/innen der Staßfurter Linkspartei in Staßfurt-Nord mit Interessierten zum persönlichen Gespräch zusammentraf. Ein wichtiges Thema war dabei der aktuelle Tarifkonflikt am Berufsförderungswerk BFW Staßfurt.
  • Diskussionsfreudige Gäste beim Frühstück im Wahlkreisbüro

    28.03.2018
    Der Tisch war reich gedeckt beim „Frühstück mit Links“ am Montag im Bernburger Wahlkreisbüro von Jan Korte und seiner Landtagskollegin Doreen Hildebrandt. Pünktlich um 10 Uhr war er dann auch voll besetzt. Bereits seit 2010 wird in Bernburg im Zweimonatsrhythmus bei Kaffee und Brötchen diskutiert. Neben Stammgästen kommen auch immer wieder Neugierige, die in der Lokalpresse davon gelesen haben, zum ersten Mal vorbei.
  • Betriebsratswahlen erleichtern, Betriebsräte besser schützen

    14.03.2018
    Jan Korte, 1. Parlamentarischer Geschäftsführer und anhaltischer LINKE-Bundestagsabgeordneter, ruft die Beschäftigten in den zu seinem Wahlkreis gehörenden Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Salzlandkreis auf, sich an den bevorstehenden Betriebsratswahlen zu beteiligen oder solche Wahlen zu initiieren, wenn in ihrem Betrieb noch kein Betriebsrat existiert. Die Betriebsratswahlen finden bundesweit von Anfang März bis Ende Mai statt.
Blättern:
Lesenswert
  • 22.06.2018, Bürgerrechte und Demokratie

    Bundesregierung weitet Werbemaßnahmen im Internet massiv aus

    Im Mai haben Jan Korte und seine Fraktion sich in einer Kleinen Anfrage nach dem Ausmaß der Werbemaßnahmen der Bundesregierung in sozialen Netzwerken erkundigt. Aus der Antwort geht nun hervor, dass die Ausgaben für Werbekampagnen in Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram oder Snapchat in den vergangenen Jahren abrupt anstiegen ...
Presseecho
  • 15.06.2018, Presseecho

    "Parteien bekommen mehr Geld"

    "Ein relevanter Teil der Menschen wendet sich ab von der Politik, von den Abläufen, wie die hier stattfinden. Und dann erleben sie das, was sie hier heute erleben. Und wenn man das nicht mitkriegt da draußen, dann hat man, liebe Große Koalition, wirklich den Schuss nicht gehört nach den letzten Bundeswahlen", zitiert der Deutschlandfunk aus Jan Kortes Rede zur von Union und SPD heute beschlossenen Erhöhung der Parteienfinanzierung.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.