Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Gespräche mit Landrat und Genoss*innen

09.05.2018

Der Wahlkreistag am Montag endete mit einer Diskussionsrunde in Köthen. Unter dem Motto „MdB im Gespräch“ habe ich mich mit meinen Genoss*innen aus Anhalt-Bitterfeld ausgetauscht. Trotz des tollen Wetters folgten auch 25 Mitstreiter*innen der Einladung und diskutierten mit mir über kleine und große Erfolge der Bundestagsfraktion, über Ideen für die zukünftige Wahlkreisarbeit und auch über Auseinandersetzungen in der Partei. Eine muntere Runde, die mir wieder gezeigt hat, wie wichtig es ist, nicht aus den Augen zu verlieren, wie die Parteibasis tickt und welche Themen die Leute wirklich bewegen.

Am Dienstag stand dann noch ein Termin im Salzlandkreis an: Ein sehr angenehmes Gespräch hatte ich zusammen mit unserer Kreistagsfraktionsvorsitzenden im Salzlandkreis, Sabine Dirlich, in Bernburg mit Landrat Markus Bauer. Unter anderem ging es darum, wie die Kommunen endlich auch von den Milliardenüberschüssen beim Bund profitieren könnten. Der Landrat hat viele gute Ideen für den Kreis und muss gleichzeitig die Herausforderung der Demografie meistern. Klare Sache: Dazu muss mehr Geld vom Bund her!

Lesenswert
  • 20.07.2018, Geschichtspolitik

    Am 17. Juli 1936 begann der Spanische Bürgerkrieg.

    Mit dem Militärputsch antidemokratischer und antikommunistischer Militärs unter Führung von General Francisco Franco in Marokko erklärten Monarchisten, Rechtsrepublikaner, Großgrundbesitzer, Falangisten und die Kirche der neuen republikanischen Volksfront-Regierung den Krieg. Als der Putsch begann, leisteten vor allem die Arbeiter Widerstand.
Presseecho
  • 21.08.2018, Presseecho

    "Kritik an Nahles-Vorstoß"

    "Wer Menschen das Existenzminimum kürzt, stößt sie in die Armut und aus der Gesellschaft. Statt auf Arbeitszwang, Demütigung und Drohungen zu setzen, sollten Union und SPD für gute Arbeit sorgen und dafür, dass diejenigen, die arbeiten wollen, auch Arbeit finden", kritisiert Jan Korte in der Debatte um eine Abschaffung der Sanktionen für junge Hartz-IV-Empfänger. Mehrere Medien berichten darüber:
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.