Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Scheckübergaben an der Bode

29.08.2018

Gleich 1000 Euro gab es gestern vom Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. für Initiativen in meinem Wahlkreis Anhalt. Beim Wahlkreistag im Salzlandkreis habe ich sowohl im malerisch an der Bode gelegenen Schloss Hohenerxleben, als auch im Rathaus der Bodestadt Staßfurt jeweils Schecks in Höhe von 500 Euro überreicht.

In Staßfurt ging die Spende an Oberbürgermeister Sven Wagner und einige Mitstreiterinnen vom Inklusionsnetzwerk INS. Inklusion wird in Staßfurt seit vielen Jahren groß geschrieben, weshalb in diesem Jahr bereits die 10. Aktionstage des INS stattfanden. Für die zahlreichen Veranstaltungen der Aktionstage, die das Thema eine Woche eine Woche lang in den Mittelpunkt stellen, gab es jetzt die finanzielle Unterstützung. Infos über das Netzwerk gibt es hier: http://www.ins.stassfurt.eu/

In Hohenerxleben gab es Geld für ein tolles integratives Projekt: Das Theaterensemble am Schloss übt regelmäßig Stücke mit jungen Darsteller*innen vom Ensemble „Juventa“ ein. Hier kommen Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Nationen und verschiedener sozialer Herkunft zusammen. Judith Kruder als Leiterin von „Juventa“ berichtete bei der Scheckübergabe vom aktuellen Stück „Der geheime Garten“, das am 23. September bereits zum vierten Mal im Schloss Hohenerxleben zu sehen sein wird.

Lesenswert
  • 22.02.2019, Blog

    Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet

    Heute vor 76 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Christoph Probst, aufgrund ihres Engagements in der Widerstandsgruppe Weiße Rose, hingerichtet. Hans und Sophie waren am 18. Februar 1943 während einer Flugblattaktion in der Münchner Universität, bei der sie hunderte Flugblätter verteilten, die zum Sturz des NS-Regime und zur Errichtung eines „neuen geistigen Europas“ aufriefen, entdeckt und von der Gestapo verhaftet worden. Ihr Freund Christoph Probst wurde zwei Tage später festgenommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.