Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Mit den unterschiedlichen Löhnen in Ost und West werden wir uns nie abfinden

03.10.2018
Jan Korte, DIE LINKE: Mit den unterschiedlichen Löhnen in Ost und West werden wir uns nie abfinden

28 Jahre nach der Wende sind die Löhne und Renten im Osten immer noch niedriger, als im Westen. Echte Einheit sieht anders aus. DIE LINKE setzt sich für Angleichung und Gerechtigkeit ein - nicht nur am 3. Oktober, sondern an jedem Tag. Im Osten arbeitet man genauso hart und bekommt weniger Lohn als im Westen. Damit werden wir als LINKE uns niemals abfinden. Und es gilt natürlich auch, an die Verheerungen der Treuhand zu erinnern, wo Betriebe platt gemacht wurden nur um den Westkonzerne freie Bahn zu organisieren. Und daran zu erinnern, was das für die Menschen bedeutet hat und ihnen auch mal zuzuhören.

Zum Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=to-hVTx_HtU 

Lesenswert
  • 22.02.2019, Blog

    Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet

    Heute vor 76 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Christoph Probst, aufgrund ihres Engagements in der Widerstandsgruppe Weiße Rose, hingerichtet. Hans und Sophie waren am 18. Februar 1943 während einer Flugblattaktion in der Münchner Universität, bei der sie hunderte Flugblätter verteilten, die zum Sturz des NS-Regime und zur Errichtung eines „neuen geistigen Europas“ aufriefen, entdeckt und von der Gestapo verhaftet worden. Ihr Freund Christoph Probst wurde zwei Tage später festgenommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.