Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Teichsanierung, Integration und neue Mitglieder für DIE LINKE

14.11.2018
Treffen am Leipziger Teich

Die einzige sitzungsfreie Woche im November habe ich natürlich für Wahlkreistermine genutzt. In Zörbig habe ich mich mit dem Bürgermeister, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und dem ALFF sowie Vertretern des Anglervereines am Leipziger Teich getroffen. Klar ist, dass der Teich saniert werden muss, unklar ist bisher die Finanzierung gewesen, dafür aber gute Ideen entwickelt.

Neumitgliederabend in Dessau-Roßlau

In Dessau habe ich mich im Multikulturellen Zentrum zu einem Gespräch mit dem Vorsitzenden und Geschäftsführer des Vereins sowie mit MigantInnen zu Fragen wie Integration, Bleiberecht und Bildungsangeboten getroffen. Die Einrichtung existiert bereits seit 25 Jahren und arbeitet am nachbarschaftlichen Miteinander. Gefördert wird diese Begegnungsstätte sowohl vom Bund, vom Land, als auch von der Stadt Dessau. Und zum Abschluss war ich bei einer Parteiversammlung, auf der ich viele neue Parteimitglieder begrüßen konnte und die ich direkt über die Lage in Berlin auf dem Laufenden gehalten habe.

Lesenswert
  • 22.02.2019, Blog

    Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet

    Heute vor 76 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Christoph Probst, aufgrund ihres Engagements in der Widerstandsgruppe Weiße Rose, hingerichtet. Hans und Sophie waren am 18. Februar 1943 während einer Flugblattaktion in der Münchner Universität, bei der sie hunderte Flugblätter verteilten, die zum Sturz des NS-Regime und zur Errichtung eines „neuen geistigen Europas“ aufriefen, entdeckt und von der Gestapo verhaftet worden. Ihr Freund Christoph Probst wurde zwei Tage später festgenommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.