Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Aufarbeitung des Treuhand-Kahlschlags Thema am LINKEN Infostand

07.08.2019
LINKER Infostand in Staßfurt-Nord

Anlässlich seiner traditionellen Sommertour durch seinen anhaltischen Wahlkreis lud der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte am Mittwoch gemeinsam mit LINKEN Genossen aus Staßfurt und Hecklingen zum Sommergespräch unter freiem Himmel in Staßfurt-Nord ein.

Viele StaßfurtInnen nutzten die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit ihrem anhaltischen Bundestagsabgeordneten. Ein stets wiederkehrendes Thema waren dabei am Infostand die bis heute auch im Salzlandkreis spürbaren verheerenden Folgen der Treuhand-Privatisierungen, die im Zuge der politischen Wende vor fast genau 30 Jahren begannen. Korte und die Vertreter der Staßfurter LINKEN informierten die Passanten über die Forderung der Partei nach Einsetzung eines Bundestags-Untersuchungsausschusses in diesem Herbst mit dem Ziel, Einsicht in die bislang unter Verschluss gehaltenen Treuhand-Akten zu erhalten.

"Wenn Politik nicht mitnimmt"

Wenn eine Regierung sich nicht traut, den Konzernen auf die Füße zu treten, kommt genau das dabei heraus: Ein Schulterklopfer von der hardcore-neoliberalen Bertelsmann-Stiftung, mehr nicht. Die Große Koalition hat viele kleine Baustellen notdürftig geflickt, sich aber vor der Lösung der großen Probleme gedrückt.
Lesenswert
  • 15.07.2019, Geschichtspolitik

    Aller NS-Opfer gedenken

    Ein aktueller Artikel von Jan Korte und Ulla Jelpke zum Thema "Gedenkort für die Opfer des NS-Vernichtungskrieges in Osteuropa".
Presseecho
  • 12.08.2019, Geschichtspolitik

    "Würdiger Umgang mit Spee-Kapitän Langsdorff gefordert"

    Während Menschen wie Spee-Kapitän Langsdorff, die sich schon früh dem Irrsinn des NS-Vernichtungskrieges verweigerten und durch ihr Handeln viele Menschen retteten, bislang für die Bundeswehr als rotes Tuch gelten, werden andere, die für die mörderische Tradition der Marine stehen, immer noch geehrt. Die Traditionspflege der Bundeswehr muss dringend reformiert und endlich Antimilitaristen, Deserteure und Kriegsverräter, die sich dem NS-Vernichtungskrieg verweigerten, beispielgebend für die Bundeswehr werden.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.