Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Kreisversammlung in Staßfurt dankt langjährigem Vorsitzenden

16.10.2019
Danke Lothar!

Eine ganz besondere Kreisversammlung stand am letzten Wochenende in Staßfurt an: Die GenossInnen des Salzlandkreises verabschiedeten Lothar Boese, der fast drei Jahrzehnte lang dieses Amt für PDS und DIE LINKE innehatte, erst im Landkreis Bernburg und dann im Salzlandkreis.

Zur Verabschiedung kamen u.a. auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Landtag, Eva von Angern, der neue LINKE Landeschef Stefan Gebhardt und meine Bundestagskollegin Birke Bull-Bischoff, die viele Jahre Landtagsabgeordnete im Kreis Bernburg war.

Nach einer kurzen Ansprache konnte ich zu den zahlreichen Geschenken, die es für den scheidenden Vorsitzenden gab, noch eine Urkunde beitragen, auf der u.a. unsere beiden Fraktionsvorsitzenden die Arbeit von Lothar würdigen. In der meiner Rede betonte ich die hervorragende Zusammenarbeit mit ihm. Seit meiner ersten Kandidatur für den Bundestag im Jahr 2005 war Lothar immer eine große Hilfe: Er stellte mir die Leute vor Ort vor, erklärte mir, wie die Region tickt und stand immer mit Rat und Tat zu Seite. Seine Genauigkeit und seine Verlässlichkeit waren dabei äußerst beeindruckend. Ein ganz großes Dankeschön dafür!

Der scheidende Kreisvorsitzende und die neuen Vorsitzenden Henriette Krebs und Jörg Lemmert

In Lothars große Fußstapfen treten jetzt mit der Bernburger Stadträtin Henriette Krebs und dem Bernburger Ortsvorsitzenden Jörg Lemmert zwei bekannte Gesichter des Kreisverbandes. Mit großer Mehrheit wurden beide von den ca. 50 anwesenden GenossInnen zur neuen Doppelspitze gewählt. Ihnen und dem gesamten Vorstand wünsche ich natürlich maximalen Erfolg bei den bevorstehenden Aufgaben des Kreisverbandes.

Mehr zur Versammlung gibt es auch auf der Internetseite des Kreisverbandes.

 

Hilfsmaßnahmen von Bund und Ländern in der Corona-Krise

Viele sind hart von Ausgangsbeschränkungen betroffen oder haben von der Corona-Krise ausgelöste wirtschaftliche Probleme. Eine von meinem niedersächsischen Bundestagskollegen Victor Perli erstellte Liste von verschiedenen Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen haben wir für Sachsen-Anhalt überarbeitet. Vielleicht findet der eine und die andere hier einen Tipp zum Umgang mit der schwierigen Situation.
Lesenswert
  • 17.04.2020, Themen

    Das Dogma der Privatisierungen ist vorbei

    Diese Krise wird irgendwann vorbeigehen, und man muss jetzt damit beginnen, sich einen Kopf darüber zu machen, wie wir am Beispiel des Gesundheitssystems eine neue Ära der Entprivatisierung einleiten können. Das Dogma der Privatisierung – ich denke, das haben jetzt alle begriffen – dieser Dreck ist vorbei. Wie können wir dann zum Beispiel den gesamten Gesundheitssektor wieder vollständig in staatliche Hand überführen? Ich finde, das ist die große Chance. Mein Interview in der ersten deutschsprachigen Jacobin Magazin-Ausgabe gibt es hier:
Presseecho
  • 23.04.2020, Presseecho

    "Opposition kritisiert Regierung scharf: 'Informationspolitik ist ein Affront'“

    Auch wenn die aktuellen Maßnahmen notwendig, und voraussichtlich auch weiter nötig sind, darf man die Diskussion darüber nicht verbieten, habe ich der Berliner Zeitung gesagt. Gerade die harten aktuellen Kontaktbeschränkungen und Grundrechtseingriffe dürfen niemals Normalität sein, sondern müssen immer wieder diskutiert und begründet werden.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.