Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Bürgersprechstunde unter freiem Himmel mit Lars Lehmann und Jan Korte in Güsten

30.03.2022

Güsten. Nicht ganz von 8:00 - 20:00, aber dennoch eine ganze Weile waren Lars Lehmann und Jan Korte am 30.03.2022 in Güsten ansprechbar. Zusammen mit Manfred Bölke, Ernst-Hermann Brink und Tim Biermordt gab es viele gute Gespräche über linke Politik von der Kommune bis zum Bund.

Dass besonders die Kommunalpolitik in vielen Gesprächen im Fokus stand, war nicht verwunderlich. Denn Lars Lehmann kandidiert am 24. April als Bürgermeister für die 4.000 einwohnerstarke Stadt und hat viele gute Ideen für die Stadt und seine Ortschaften im Gepäck.

Dass sich vor Ort etwas ändern muss, haben ihm die Bürgerinnen und Bürger auch mehrfach bestätigt. Ortschaften sowie auch die Vereine müssen besser eingebunden werden und auch die Beteiligung der Bürgerschaft muss ernst genommen werden.

Sehr konkret brachte es eine Mitbürgerin zum Ausdruck, die ihre Hilfe bei der Begleitung von Flüchtlingen angeboten hat und bis dato auf einen Rückruf aus dem Rathaus wartet, wann und wo sie sich einbringen kann.

Aber nicht nur die Belange vor Ort, sondern auch die Sorgen um den Weltfrieden lagen vielen Bürgerinnen und Bürgern schwer auf dem Gemüt. Der Krieg müsse schnellstens beendet werden, und zwar nicht mit Aufrüstung, sondern mit Diplomatie, so eine wiederkehrende Forderung. Auch wussten viele nicht, wie sie aufgrund der hohen Preise für Lebensmittel und Energie über die Runden kommen sollen. Das Entlastungspaket der Bundesregierung kommt zu spät - und für viele wird es gar nicht kommen, nämlich für Rentnerinnen und Rentner.

Hier muss die Bundesregierung dringend nachsteuern. Eine Forderung, die unsere linke Bundestagsfraktion und unser parlamentarischer Geschäftsführer Jan schon seit Wochen laut und deutlich formulieren und dies so lange weiter tun werden, bis sich die Bundesregierung endlich bewegt.

»Dieser Krieg ist eine Zäsur, auch für uns als Linke.«

Der von Präsident Putin befohlene russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist ein verbrecherischer Akt. Nichts rechtfertigt diesen Völkerrechtsbruch. Wir verurteilen das Handeln der russischen Regierung ohne wenn und aber aufs Schärfste. Dieser Krieg ist eine Zäsur, auch für uns als Linke…
Lesenswert
  • 25.06.2021, Blog

    Zur letzten Sitzungswoche der Wahlperiode

    Die letzte reguläre Sitzungswoche geht heute zu Ende, nur am 7. September wird der Bundestag noch einmal zu einer Debatte zusammenkommen. Wir haben die Woche genutzt, um eines der wichtigsten Themen der letzten Monate noch einmal auf die Tagesordnung zu setzen: Die Situation der Krankenhäuser im Land. Nur durch Milliardenzuschüsse der öffentlichen Hand konnten sie in der Pandemie funktionieren. Die Krise hat gezeigt, dass die Profitlogik und der Markt im Gesundheitswesen keinen Platz haben: Krankenhäuser sollen Menschen gesund machen, statt Profite abzuwerfen. Wir wollen öffentliche Krankenhäuser, die Menschen gesund machen, in denen das Personal gut verdient und die auch in ländlichen Regionen gut erreichbar sind.
Presseecho
  • 03.01.2022, Presseecho

    »Versorgungsposten der Parlamentarischen Staatssekretäre abschaffen!«

    In der Opposition dagegen, als Regierung voll dafür: Schon bevor sie wirklich angefangen haben zu regieren, zeigen FDP und Grüne, dass sie überhaupt keinen frischen Wind in die Bundesregierung bringen, sondern genauso handeln, wie etliche Regierungsparteien vor ihnen. Ein gutes Zeichen wäre gewesen, die Versorgungsposten der Parlamentarischen Staatssekretäre einfach abzuschaffen ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.