Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

»Das Ende der kostenlosen Bürgertests mitten in der Corona-Sommerwelle ist dumm, fahrlässig und unsozial.«

01.07.2022

Die Entscheidung, Bürgertests kostenpflichtig zu machen, muss sofort zurückgenommen werden. Die Bundesregierung muss endlich für den versprochenen Fortschritt sorgen und massiv Mittel für ein funktionierendes Gesundheitssystem mit gut bezahltem Personal, sowie eine effektive, internationale Pandemiebekämpfung bereitstellen. Die Beschäftigten in den Krankenhäusern haben besseres zu tun, als jedes Jahr für dieselben falschen Entscheidungen der Bundesregierung den Kopf hinhalten zu müssen.

Jeder weiß, dass diese Entscheidung spätestens im Herbst wieder zurückgenommen wird. Jeder weiß, dass die Bundesregierung wieder total überrascht sein wird, wenn sie im Herbst die Kontrolle über die Pandemie verloren haben wird. Und jeder weiß, dass es unsozial und gefährlich ist, Menschen, die sich Tests nicht leisten können, diese Möglichkeit zu verwehren. Arme Menschen sind von Corona viel stärker betroffen und haben eine höhere Sterblichkeit. Das sind nicht irgendwelche Vermutungen, sondern Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts des Bundes.

Was tun gegen Preissteigerungen?

Die Inflationsrate steigt weiter auf mittlerweile 4,5% – dem höchsten Stand seit 28 Jahren. Besonders Heizöl und Benzin, Gemüse, Strom und Gas sind von den Preissteigerungen zur Zeit betroffen. Das trifft Menschen mit geringem Einkommen wie immer zuerst. Doch auch diejenigen, die auf staatliche Leistungen wie Arbeitslosengeld oder BAFöG angewiesen sind, spüren das deutlich in ihrem Geldbeutel ...
Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.