Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Jan Korte warnt bei Bürgergespräch in Bernburg vor Sozialkahlschlag durch Lindners Haushaltssperre

21.11.2023

Die unabsehbaren Folgen des Bundesverfassungsgerichtsurteils zum 60 Milliarden Euro umfassenden Klima- und Transformationsfonds der SPD/Grünen/FDP-Bundesregierung schlagen Wellen bis in den Salzlandkreis.

Wie der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte im Nachgang seiner jüngsten Bürgersprechstunde in der Bernburger Innenstadt mitteilt, machen sich viele Bürgerinnen und Bürger große Sorgen vor einem umfassenden Sozialkahlschlag. Korte: „Die Haushaltssperre von Bundesfinanzminister Lindner und die Diskussion um mögliche Auswirkungen führen hier vor Ort bei einem Großteil der Bevölkerung, die bereits jetzt jeden Euro ihres Einkommens und Rente mehrmals umdrehen müssen zu spürbarer Verunsicherung.“

Jetzt müsse endgültig Schluss sein mit dem neoliberalen Fetisch der Schuldenbremse, die bereits seit Jahren zu chronisch unterfinanzierten Städten und Dörfern und einem Milliarden Euro schweren Sanierungsstau an unserer kommunalen Infrastruktur geführt habe, so die Forderung des Linkspolitikers.

„Die Menschen in unserer Region haben es endgültig satt das ihnen gesagt wird, für den Betrieb von Schwimmhallen und Freibädern reiche das Geld kaum aber bis auf die Linkspartei halten alle übrigen Bundestagsparteien am 100 Milliarden Euro-Aufrüstungsprogramm der Bundeswehr fest.

Im Gesundheitswesen und der Pflege brennt die Luft und die Inflation lässt den bescheidenen Lebensstandard der Mehrheit der Bevölkerung regelrecht dahinschmelzen. Die Multimillionäre, Milliardäre und Konzerne, deren Vermögen auch in den zurückliegenden Krisenjahren regelrecht obszön weitergewachsen sind, müssen endlich ihren angemessenen Anteil zur Bewältigung des 60 Milliarden Euro-Loches im Bundeshaushalt beitragen, fordert LINKE-Bundestagsabgeordneter Jan Korte abschließend.

Häufige Fragen zum Ukrainekrieg

Seit Beginn des schrecklichen Angriffskriegs Putins auf die Ukraine wird sowohl hier im Bundestag als auch überall sonst in Deutschland diskutiert, wie man damit umgehen sollte: Wie kann man die Menschen in der Ukraine unterstützen? Welche politischen Konsequenzen ziehen wir daraus? Und wie verhindern wir, dass sich dieser Krieg, den die größte Atommacht der Welt angezettelt hat, weiter ausweitet? Die schrecklichen Bilder und Nachrichten dieses Krieges bewegen uns alle ...
Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.