Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Mehr Demokratie wagen

20.11.2009

Nach einer 3-tägigen Klausur des Arbeitskreises »Bürgerrechte und Demokratie« der Fraktion DIE LINKE erklären Jan Korte und Petra Pau:

Wir erleben seit Jahren den systematischen Umbau eines demokratisch verfassten Rechtsstaates zu einem präventiv agierenden Sicherheitsstaat. Diese Entwicklung muss umgekehrt werden. Die Union-FDP-Koalition tut es nicht.

Jan Korte:
»DIE LINKE hat im Bundestag einen Antrag für ein Arbeitnehmer-Datenschutz-Gesetz gestellt. Das ist überfällig. Aber es geht um mehr: Nötig ist ein weiter gehender Datenschutz, der endlich dem Internetzeitalter gerecht wird.«

»Die Fraktion DIE LINKE drängt darauf, dass alle ‚Anti-Terror«-Gesetze, die seit 2001 in Kraft gesetzt wurden, evaluiert werden. Und zwar nicht durch die Regierung, sondern von einer unabhängigen Experten-Kommission.«

Petra Pau:

»Die Förderprogramme des Bundes gegen Rechtsextremismus sind extrem gefährdet. Im Koalitionsvertrag hat ideologischer Unsinn die Oberhand über politische Vernunft gewonnen. Das ist ein gefährlicher Rückfall.«

»DIE LINKE wird umfassender mehr Demokratie fordern, als bisher. Denn gefährliche Defizite gibt es nicht nur in der Politik. Die Wirtschafts- und Finanzwelt ist zum Demokratie-Vakuum verkommen - legal und fatal.«

Hilfe beim Homeschooling

Wer wie ich schulpflichtige Kinder hat, weiß dass man zum Homeschooling mehr braucht, als eine bloße Internetleitung. Um das Beste aus der jetzigen Situation zu machen, helfen auch mein Team und ich gerne mit – unbürokratisch und kostenlos.
Lesenswert
  • 18.02.2021, Publikationen

    Handeln statt Reagieren!

    Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie schleppt sich die Bundesregierung Woche für Woche durch und zieht dabei das ganze Land hinter sich her. Dabei brauchen wir jetzt eine positive Perspektive für die Gesellschaft nach Corona.
Presseecho
  • 23.02.2021, Presseecho

    „LINKE will Corona-Experten im Bundestag auftreten lassen“

    Die Corona-Diskussion ist nicht nur ein Thema für Virologen. Ich habe dem Bundestagspräsidenten vorgeschlagen, im Plenum eine Anhörung von WissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen durchzuführen – ob Infektiologie, aus der Pädagogik, den Sozialwissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaft, und live übertragen im Fernsehen und im Livestream ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.