Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Bitterfelder Unternehmergespräche

08.11.2012
Jan Korte

Am Mittwoch ging es für mich erstmal in den Innenausschuss. Diese Woche ist nämlich wieder Sitzungswoche in Berlin. Am Nachmittag ging es dann zu einem Termin in den Wahlkreis. Seit 1995 finden regelmäßig die sogenannten Bitterfelder Unternehmergespräche statt. Organisiert werden diese von der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld, des Initiativkreises Bitterfeld-Wolfen und der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH.

Auf meine Anregung hin war der Referent diesmal der Finanzminister und stellvertretende Ministerpräsident von Brandenburg, Helmuth Markov. Damit war seit Jahren auch ein linker Minister zu Gast bei diesen Runden. Im voll besetzten Atrium der Sparkasse schilderte Helmuth Markov seine Sicht auf die Krise und machte Vorschläge für eine Wirtschafts- und Finanzpolitik, die besonders auch die Kaufkraft ankurbelt. Ich habe mich sehr über den engagierten Vortrag gefreut. Gut, dass wir einen linken Finanzminister haben. Das wissen jetzt auch einige Menschen mehr in meinem Wahlkreis.

Schlagwörter

Lesenswert
  • 06.09.2019, Publikationen

    Strategie und Diskussionspapiere zur LINKEN

    Wie soll die Partei DIE LINKE auf den Rechtsruck reagieren, welche Klientel soll sie auf welche Art und Weise ansprechen und um welche Wählerinnen und Wähler soll sie kämpfen? Mit diesen Fragen habe ich mich in verschiedenen Diskussionspapieren auseinandergesetzt - hier eine Zusammenstellung:
Presseecho
  • 04.12.2019, Presseecho

    "Proteste gegen Ameos gehen weiter"

    DIE LINKE ist solidarisch mit den Streikenden am Ameos-Klinikum in meinem Wahlkreis. Die Volksstimme berichtete heute über die Aktionen der Belegschaft und die Erklärung von Kreisverband, Kreistagsfraktion und mir. 
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.