Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Sommerfest der LINKEN in Bernburg mit neuem Besucherrekord

23.08.2013
Begrüßung mit Bär - Jan Korte und die Landesvorsitzende Birke Bull eröffnen das Sommerfest

Bei angenehmem Spätsommerwetter begrüßten Jan Korte und die Landesvorsitzende der LINKEN in Sachsen-Anhalt, Birke Bull, am Freitag über 100 Gäste vor dem Bernburger Bürgerbüro zum traditionellen Sommerfest. Zusammen mit dem Kreisverband der LINKEN hatten die beiden Abgeordneten auf den Platz am Eulenspiegelbrunnen eingeladen, um bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem, sowie einem abwechslungsreichen Programm wieder mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Saalestadt und dem Salzlandkreis ins Gespräch zu kommen.

Sommerfest am Bernburger Eulenspiegelbrunnen

Bereits beim Auftritt des Theaterprojektes „Vorhang auf e. V.“ blieb kaum ein Platz unbesetzt. Die vornehmlich sehr jungen Darsteller präsentierten Ausschnitte aus dem Programm, das zu Halloween im Bernburger Kloster in voller Länge zu sehen sein wird. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Jazz- und Swingband LePiAn. Die Band rund um den Bernburger Pfarrer Johannes Lewek, mit dem Jan Korte Anfang des Jahres erfolgreich für das Bleiberecht der armenischen Familie Kalashyan gekämpft hatte, sorgte für beste Stimmung bei Gästen, die so zahlreich wie nie zuvor zum LINKEN Sommerfest kamen.

Jan Korte kündigt Pfarrer Lewek mit seiner Jazzband LePiAn an

Beim Polit-Quiz, an dem sich alle Interessenten zwischendurch beteiligen konnten, gab es wieder eine Reise für zwei Personen nach Berlin zu gewinnen. Die glücklichen Gewinner kamen dieses Mal aus Amesdorf.

„Der Stimmung hier vor dem Bürgerbüro nach zu urteilen, könnte das klappen mit einem erfolgreichen Wahlergebnis am 22. September“, so Jan Korte, der beim Sommerfest um maximale Unterstützung bis zum und natürlich auch am Wahltag bat.

Schlagwörter

»Dieser Krieg ist eine Zäsur, auch für uns als Linke.«

Der von Präsident Putin befohlene russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist ein verbrecherischer Akt. Nichts rechtfertigt diesen Völkerrechtsbruch. Wir verurteilen das Handeln der russischen Regierung ohne wenn und aber aufs Schärfste. Dieser Krieg ist eine Zäsur, auch für uns als Linke…
Lesenswert
  • 25.06.2021, Blog

    Zur letzten Sitzungswoche der Wahlperiode

    Die letzte reguläre Sitzungswoche geht heute zu Ende, nur am 7. September wird der Bundestag noch einmal zu einer Debatte zusammenkommen. Wir haben die Woche genutzt, um eines der wichtigsten Themen der letzten Monate noch einmal auf die Tagesordnung zu setzen: Die Situation der Krankenhäuser im Land. Nur durch Milliardenzuschüsse der öffentlichen Hand konnten sie in der Pandemie funktionieren. Die Krise hat gezeigt, dass die Profitlogik und der Markt im Gesundheitswesen keinen Platz haben: Krankenhäuser sollen Menschen gesund machen, statt Profite abzuwerfen. Wir wollen öffentliche Krankenhäuser, die Menschen gesund machen, in denen das Personal gut verdient und die auch in ländlichen Regionen gut erreichbar sind.
Presseecho
  • 03.01.2022, Presseecho

    »Versorgungsposten der Parlamentarischen Staatssekretäre abschaffen!«

    In der Opposition dagegen, als Regierung voll dafür: Schon bevor sie wirklich angefangen haben zu regieren, zeigen FDP und Grüne, dass sie überhaupt keinen frischen Wind in die Bundesregierung bringen, sondern genauso handeln, wie etliche Regierungsparteien vor ihnen. Ein gutes Zeichen wäre gewesen, die Versorgungsposten der Parlamentarischen Staatssekretäre einfach abzuschaffen ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.