Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

"Linke-Geschäftsführer Korte: Kritik an GroKo-Plan für Seehofer"

09.02.2018

Die SPD gibt die Innenpolitik auf, nickt Obergrenzen ab und erlaubt der CSU, Seehofer nach Berlin zu entsorgen. Das ist ein großer Schritt für Rechtspopulisten jeglicher Couleur, fatal für Grund- und Bürgerrechte, hat Jan Korte die Resortverteilung bei der kommenden Großen Koalition kommentiert.

"Linke-Geschäftsführer Korte: Kritik an GroKo-Plan für Seehofer" focus.de am 8.2.2018
"Unmut über Koalitionsvertrag" Volksstimme vom 9.2.2018
"LINKE: GroKo stärkt Rechtspopulisten" neues deutschland vom 8.2.2018

Lesenswert
  • 26.01.2018, Presseecho

    "Proteste gegen Erdogans Krieg"

    Als Reaktion auf die Angriffe der türkischen Armee gegen Kurden hat Jan Korte für DIE LINKE eine Regierungserklärung von der Kanzlerin zu ihrer Türkei-Politik gefordert.
Presseecho
  • 09.02.2018, Presseerklärungen

    "Merkel und die 15 Wessis"

    Außer der Kanzlerin Angela Merkel kommt keines der zukünftigen Kabinettsmitglieder aus dem Osten. Darüber berichtet unter anderem n-tv:
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.