Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Neue Wahlkreiszeitung erschienen

02.08.2018
Titelseite der neuen "Korte konkret"

Gerade ist die Sommerausgabe der Wahlkreiszeitung "Korte konkret" des LINKE-Bundestagsabgeordneten Jan Korte erschienen. In dieser berichtet der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion über seine Aktivitäten im Wahlkreis Anhalt und seine Arbeit im Deutschen Bundestag.

Themen der aktuellen Ausgabe sind unter anderem die bundesweite Pflegekampagne, die Situation der Kliniken in der Region, die zunehmende Tarifflucht von Einzelhandelsketten und Kortes Vorschläge für eine Reform der Parlamentsarbeit im Deutschen Bundestag. Kommunalpolitische Berichte, die Forderung nach einer Aufarbeitung der Treuhandvergehen und ein Überblick über die Spendenaktivitäten Kortes zur Unterstützung von Sport, Kultur und Soziales finden sich ebenfalls in der neuen Ausgabe der „Korte konkret“.

Die Wahlkreiszeitung kann von allen Interessent*innen während der Büroöffnungszeiten der Wahlkreisbüros  kostenlos abgeholt werden und ist auch im Download verfügbar.

Download-Dokumente:

Schlagwörter

Lesenswert
  • 05.04.2019, Geschichtspolitik

    Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland

    Während der deutschen Besatzung von April 1941 bis September 1944 starben rund 300.000 Griechinnen und Griechen. Mehr als 1000 Dörfer wurden ganz oder teilweise zerstört. Wehrmacht und SS verübten zahlreiche bis heute ungesühnte Kriegsverbrechen und Massaker. Zusammen mit vielen anderen namhaften Unterstützer*innen habe ich das vom Verein „Respekt für Griechenland“ initiierte Positionspapier „Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland“ unterschrieben.
Presseecho
  • 09.05.2019, Geschichtspolitik

    "Endlich ein Gedenkort für Opfer des Nazi-Vernichtungskriegs?"

    In neues deutschland ist ein lesenswerter Beitrag von Jana Frielinghaus erschienen, der sich mit dem kürzlich erschienenen Positionspapier „Eckpunkte für die Erinnerung an die Opfer des deutschen Vernichtungskriegs 1939-1945“ von Markus Meckel, Martin Aust und Peter Jahn beschäftigt. Jan Korte begrüßt den Vorstoß und hofft, dass er zu einer breiteren Debatte in der Gesellschaft beiträgt ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.