Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Diesel: Wer macht hier eigentlich die Regeln?

02.10.2018

Autohersteller schummeln den Schadstoffausstoß ihrer Diesel herunter, die Bundesregierung bittet sie jetzt ganz höflich, das zu korrigieren. Wer macht hier eigentlich die Regeln? Es wird höchste Zeit für ein Lobbyregister und ein Verbot von Unternehmensspenden an Parteien.

Vor dem Hintergrund, dass sich BMW sofort der Kostenübernahme für Nachrüstungen verweigert hat: Vor ein paar Monaten hatte ich in einer Schriftlichen Frage nachgefragt, ob eigentlich die möglichen 5.000 Euro Bußgeld pro manipuliertem KFZ ausgeschöpft würden. Die Verantwortung für diese möglichen Einnahmen in Milliardenhöhe hat das Verkehrsministerium damals praktisch an die Sachbearbeiterebene im Kraftfahrt-Bundesamt verwiesen.

 

Download-Dokumente:

Schlagwörter

Lesenswert
  • 22.02.2019, Blog

    Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet

    Heute vor 76 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Christoph Probst, aufgrund ihres Engagements in der Widerstandsgruppe Weiße Rose, hingerichtet. Hans und Sophie waren am 18. Februar 1943 während einer Flugblattaktion in der Münchner Universität, bei der sie hunderte Flugblätter verteilten, die zum Sturz des NS-Regime und zur Errichtung eines „neuen geistigen Europas“ aufriefen, entdeckt und von der Gestapo verhaftet worden. Ihr Freund Christoph Probst wurde zwei Tage später festgenommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.