Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Jan Korte unterstützt Bernburger Ruderclub mit Spende

20.05.2020

Seit vielen Jahren gehören die LINKE-Bundestagsfraktion und ihr anhaltischer Bundestagsabgeordneter Jan Korte zu den Unterstützern des Vereinssports im Salzlandkreis. Aus Anlass seiner jüngsten Wahlkreistour machte der Linkspolitiker beim Bernburger Ruderclub Station und überreichte im Beisein des Vereinsvorsitzenden Gerhard Hartkopf einen Scheck des „Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.“ in Höhe von 300 Euro.

Die Spende, die der Bundespolitiker überreichte, liegt zwar schon eine Weile zurück, aber nach all den Kontaktbeschränkungen ist jetzt nicht nur die Scheckübergabe wieder möglich, sondern auch der Trainingsbetrieb läuft langsam wieder an. Natürlich werden die Abstandsregeln genau
eingehalten - Training nur im "Einer"-Rudern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1995 ist der Bernburger Ruderclub sehr erfolgreich, und auch die Kinder- und Jugendarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Vereinslebens. Für die Nachwuchsarbeit war die Anschaffung neuer Skulls erforderlich, die den Trainingsbetrieb weiter ermöglichen. Dafür werden die Mittel der LINKEN-Spende genutzt.

Der "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V." finanziert sich und seine Aktivitäten aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden der LINKEN-Bundestagsabgeordneten. Er wurde gegründet, um vor allem Projekte der Kinder- und Jugendarbeit, der Selbsthilfe, der Freien Wohlfahrtspflege, Kultur und Sport zu fördern. Auch Jan Korte spendet jeden Monat einen Teil seines Einkommens an den Verein. Seit dem Beginn dieser Wahlperiode im Herbst 2017 hat Korte bereits über 20.000 Euro für den guten Zweck in seinem anhaltischen Wahlkreis gespendet.

Schlagwörter

Hilfe beim Homeschooling

Wer wie ich schulpflichtige Kinder hat, weiß dass man zum Homeschooling mehr braucht, als eine bloße Internetleitung. Um das Beste aus der jetzigen Situation zu machen, helfen auch mein Team und ich gerne mit – unbürokratisch und kostenlos.
Lesenswert
  • 18.02.2021, Publikationen

    Handeln statt Reagieren!

    Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie schleppt sich die Bundesregierung Woche für Woche durch und zieht dabei das ganze Land hinter sich her. Dabei brauchen wir jetzt eine positive Perspektive für die Gesellschaft nach Corona.
Presseecho
  • 23.02.2021, Presseecho

    „LINKE will Corona-Experten im Bundestag auftreten lassen“

    Die Corona-Diskussion ist nicht nur ein Thema für Virologen. Ich habe dem Bundestagspräsidenten vorgeschlagen, im Plenum eine Anhörung von WissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen durchzuführen – ob Infektiologie, aus der Pädagogik, den Sozialwissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaft, und live übertragen im Fernsehen und im Livestream ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.