Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Kölner Verwaltungsgerichtsurteil ist ein klares Signal an Schäuble

17.01.2008

Zum Urteil des Kölner Verwaltungsgerichts, nach dem der Verfassungsschutz den LINKE-Abgeordneten Bodo Ramelow nicht mehr überwachen darf, erklärt Jan Korte (MdB), Mitglied in Innenausschuss für DIE LINKE:

Ich begrüße das Urteil des Kölner Verwaltungsgerichtes, das es dem Verfassungsschutz untersagt, den Abgeordneten Bodo Ramelow weiterhin zu überwachen. Es ist ein klarer Schuss vor den Bug der Bundesregierung, die den Geheimdiensten immer mehr Befugnisse einräumen, das BKA zu einer Geheimpolizei nach dem Vorbild des FBI ausbauen und den gläsernen Bürger schaffen will.

Vor diesem Hintergrund erklärt sich auch der überraschende Vorstoß von Innenminister Wolfgang Schäuble, der dem Bundeskriminalamt erlauben will, Abgeordnete, Strafverteidiger und Geistliche zu bespitzeln. Der Innenminister hat den Urteilsspruch wahrscheinlich geahnt und rein präventiv den Entwurf des BKA-Gesetzes geändert. Klüger wäre es freilich, wenn Wolfgang Schäuble das Signal der Kökner Richter hören würde und seine Politik der ständigen und umfassenden Überwachung beendet.

Schlagwörter

"Die Verantwortung der Linken"

Seit einigen Jahren gibt es in der Linken – ob es nun Mitglieder der SPD, der Grünen, der Linken oder parteilose Bewegungslinke sind – immer wieder Debatten darum, was der richtige Weg sei. In diesen Konflikt greift Jan Korte ein und stellt harte Forderungen auf.
Lesenswert
Presseecho
  • 21.02.2020, Bürgerrechte und Demokratie

    "Verfassungsschutz darf verschlüsselte Kommunikation überwachen"

    Nach Plänen aus dem Bundesinnenministerium will die Bundesregierung dem Verfassungsschutz in Zukunft erlauben, verschlüsselte Kommunikation zu überwachen und Computer von möglichen Extremisten zu durchforsten. Insbesondere Armin Schuster (CDU), der als Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums eigentlich für die Kontrolle der Geheimdienste zuständig ist, setzt sich besonders für die massive Ausweitung der Überwachungsbefugnisse ein ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.