Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

"GEH DOCH RÜBER! Feinste Beobachtungen aus Ost und West"

30.01.2013

Als Linker, der aus dem Westen in den Osten ging, hatte Jan Korte allerlei zu lernen: Warum man im Osten sein Gegenüber mit Handschlag begrüßt – und im Westen besser darauf verzichtet. Dass der Bulli des Ostens B 1000 heißt und wie man die Herkunft eines Menschen an der Aussprache eines Vornamens erkennen kann.

Nach zwei Legislaturperioden im Bundestag weiß er, dass der Antikommunismus bizarre Blüten treibt und welche Gemeinsamkeiten es zwischen Hotelpools auf Mallorca und dem Plenum des Bundestages gibt. Herausgefunden hat er auch, dass eine Rothirschkuh namens Aurora ein Fall für den Verfassungsschutz ist. Und wenn ihm das alles zu viel wird, fährt er in seinen Wahlkreis und trinkt ein Kännchen Filterkaffee.

"GEH DOCH RÜBER! Feinste Beobachtungen aus Ost und West" von Jan Korte im nd-Shop

96 Seiten, Broschur, 9,90 Euro
ISBN 978-3-939440-10-9
Neues Deutschland Verlag und Druckerei GmbH, Berlin 2013



Rezensionen:

"Ost-West Büchlein: Jahn von nebenahn" Rezension in der Mitteldeutschen Zeitung vom 1.2.2013

"Warum ein linker Osnabrücker in Anhalt gern auf den Tisch klopft" Rezension in der Volksstimme vom 10.4.2013

"Jan Korte: 'Geh doch rüber!'" Rezension im Blog von Kerstin Liebich

"Engagiertes Händeschütteln" Rezension in der Tageszeitung neues deutschland vom 11.3.2013

"Hier, drüben, verstehen und nicht aufgeben" Rezension von Daniel Bartsch

Ein integrationswilliger Wessi im Osten" Rezension in der Frankfurter Rundschau vom 9.3.2013

Lesetermine (weitere sind in Planung):

23.4. 18:00 Uhr | Berlin | Cafe Sibylle, Karl-Marx-Allee 72
30.4. 17:00 Uhr | Zeitz | Klinkerhallen, Albrechtstr. 17 | mit Roland Claus
6.5. 18:00 Uhr | Stendal | Stadtbibliothek, Mönchskirchhof 1 | mit Katrin Kunert
14.5. 18:30 Uhr | Potsdam | Rosa-Luxemburg-Stiftung, Dortustr. 53 | mit Detlef Nakath
19.5. 13.30 Uhr | Brandenburg | Werbellinsee | Pfingsten mit der LINKEN
30.5. 17:00 Uhr | Staßfurt | Urania e.V., Prinzenberg 18
1.6. 19:30 Uhr | Berlin, Fest der Linken | KLH, Rosa-Luxemburg-Saal
Achtung! Termin abgesagt wegen Hochwassers! | 7.6. 17:00 Uhr | Bitterfeld | Galerie am Ratswall, Ratswall 1 | mit Galerie, Buchhandlung Kromer und ND-Verlag | neuer Termin wird bekannt gegeben
10.6. 18:30 Uhr | Jüterbog | Mönchenkloster, Mönchenplatz 4 | mit Diana Golze
23.6. 10:00 Uhr | Hettstedt | Ratskeller, Markt 1 | mit Stefan Gebhardt
23.7. 15:00 Uhr | Haldensleben | Bahnhofshotel, Jungfernstieg 19 | mit Guido Henke
23.7. 18:00 Uhr | Wanzleben | Stadt- und Kreisbibliothek, Raßbachplatz 1
25.07., 17.00 Uhr | Wolfen-Nord | Jugendclub 84
08.08., 18.00 Uhr | Plößnitz | Gaststätte "im Moorkecker", Kreisstr. 3
09.08., 17.00 Uhr | Bitterfeld | Galerie am Ratswall 1 | mit Galerie, Buchhandlung Kromer und ND-Verlag

Schlagwörter

Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.