Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Besuch im Bundestag

29.07.2013
Die Besuchergruppe auf der Reichstagskuppel

Besuch aus dem Wahlkreis stand bei Jan Korte zu Wochenbeginn ganz oben auf dem Plan. Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Zerbst, Köthen und Aken war der Einladung von Jan Korte gefolgt und hatten sich auf den Weg nach Berlin gemacht. Am Montag stand neben dem Gespräch mit dem Wahlkreisabgeordneten der Besuch im Reichstag und eine Stadtrundfahrt durch Berlin auf dem Programm. Während des gemeinsamen Gesprächs mit dem Abgeordneten in einem Besucherraum des Reichstagsgebäudes stellten die Gäste viele Fragen an Jan Korte. So wurde über die Einführung eines Mindestlohns diskutiert, die immernoch fehlende Angleichung der Rentenwerte thematisiert und überlegt, wie man am besten der Politikverdrossenheit entgegenwirken könne. Dem Gespräch mit dem Abgeordenten war bereits ein Besuch auf der Besuchertribüne des Bundestags-Plenums vorausgegangen. Die Berlin-Fahrt der engagierte Bürgerinnen und Bürger wird am Dienstag mit einem Besuch beim Innenministerium abgerundet.

Diskussion mit Jan Korte


Schlagwörter

Lesenswert
  • 06.09.2019, Publikationen

    Strategie und Diskussionspapiere zur LINKEN

    Wie soll die Partei DIE LINKE auf den Rechtsruck reagieren, welche Klientel soll sie auf welche Art und Weise ansprechen und um welche Wählerinnen und Wähler soll sie kämpfen? Mit diesen Fragen habe ich mich in verschiedenen Diskussionspapieren auseinandergesetzt - hier eine Zusammenstellung:
Presseecho
  • 08.11.2019, Presseecho

    "Altmaiers Reformvorstoß stößt auf Kritik und Zustimmung"

    Es ist positiv, dass zur Parlamentsreform auch in der Union Bewegung in die Sache kommt. Wenn allerdings nicht einmal die Ausschüsse des Bundestags regulär öffentlich tagen, kann man mit Tools zur Bürgerbeteiligung nicht viel erreichen. Da müssen grundsätzlichere Reformen her: Mehr Öffentlichkeit im Parlamentsalltag und mehr Transparenz im Gesetzgebungsprozess, bei Nebentätigkeiten und beim Lobbyeinfluss. Wenn die Union hier gesprächsbereit ist, wäre das ein deutlicher Fortschritt.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.