Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Landkreis streicht Unterstützung für Jugendfeuerwehren

28.03.2014
Jan Korte

Gestern habe ich mich mit der Jugendfeuerwehrwartin von Bitterfeld-Wolfen, Claudia Elze, getroffen. Die Wehren machen sich derzeit Gedanken darüber, wie sie ihre Jugendarbeit in Zukunft noch stattfinden lassen können, da die wichtigste finanzielle Stütze weggebrochen ist: Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat 39.000 Euro an Förderung von Freizeitmaßnahmen im Bereich der Jugendfeuerwehren ersatzlos gestrichen.

Bisher konnten mit diesem Geld u. a. Ferienlagerfahrten für bis zu 60 Jugendliche im Alter von 7 bis 19 Jahren organisiert werden. Diese Fahrten können nun nicht mehr stattfinden. Geld für Jugendarbeit ist eine Investition in die Zukunft. Ich halte die Entscheidung hier zu kürzen für falsch und meine, dass sie rückgängig gemacht werden sollte.

Lesenswert
  • 05.04.2019, Geschichtspolitik

    Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland

    Während der deutschen Besatzung von April 1941 bis September 1944 starben rund 300.000 Griechinnen und Griechen. Mehr als 1000 Dörfer wurden ganz oder teilweise zerstört. Wehrmacht und SS verübten zahlreiche bis heute ungesühnte Kriegsverbrechen und Massaker. Zusammen mit vielen anderen namhaften Unterstützer*innen habe ich das vom Verein „Respekt für Griechenland“ initiierte Positionspapier „Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland“ unterschrieben.
Presseecho
  • 09.05.2019, Geschichtspolitik

    "Endlich ein Gedenkort für Opfer des Nazi-Vernichtungskriegs?"

    In neues deutschland ist ein lesenswerter Beitrag von Jana Frielinghaus erschienen, der sich mit dem kürzlich erschienenen Positionspapier „Eckpunkte für die Erinnerung an die Opfer des deutschen Vernichtungskriegs 1939-1945“ von Markus Meckel, Martin Aust und Peter Jahn beschäftigt. Jan Korte begrüßt den Vorstoß und hofft, dass er zu einer breiteren Debatte in der Gesellschaft beiträgt ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.