Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Elgersburg und Wolfenbüttel

07.12.2015

Am Freitag ging es nach den Namentlichen Abstimmungen zum Bundeswehreinsatz in Syrien weiter nach Elgersburg in Thüringen. In meiner neuen Funktion als stellvertretender Vorsitzender bin ich ab sofort mit zuständig für die Fraktionsvorsitzendenkonferenz. Diese besteht aus den Vorsitzenden der Landtagsfraktionen, der Bundestagsfraktion und der Gruppe im europäischen Parlament.

Am Samstag stand ein wirklich interessanter Punkt auf meiner To-Do-Liste: Auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. und der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten konnte ich auf einer gemeinsamen Tagung in Wolfenbüttel zum Thema "„Politische Verfolgung in der frühen Bundesrepublik am Beispiel des Strafgefängnisses Wolfenbüttel – Fragen an die Gedenkstättenarbeit und die politische Bildung“ einen Beitrag über politische Verfolgung in der frühen Bundesrepublik halten. Die Veranstaltung war hervorragend besucht und mit Prof. Josef Foschepoth war einer der besten Kenner der Materie zum Thema Antikommunismus vor Ort.

Lesenswert
  • 06.09.2019, Publikationen

    Strategie und Diskussionspapiere zur LINKEN

    Wie soll die Partei DIE LINKE auf den Rechtsruck reagieren, welche Klientel soll sie auf welche Art und Weise ansprechen und um welche Wählerinnen und Wähler soll sie kämpfen? Mit diesen Fragen habe ich mich in verschiedenen Diskussionspapieren auseinandergesetzt - hier eine Zusammenstellung:
Presseecho
  • 04.12.2019, Presseecho

    "Proteste gegen Ameos gehen weiter"

    DIE LINKE ist solidarisch mit den Streikenden am Ameos-Klinikum in meinem Wahlkreis. Die Volksstimme berichtete heute über die Aktionen der Belegschaft und die Erklärung von Kreisverband, Kreistagsfraktion und mir. 
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.