Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

„Fischen am rechten Rand“

02.05.2017

Mit der neuesten Auflage einer Leitkulturdebatte versucht die Union am rechten Rand zu fischen und von ihrem völligen Versagen bei der Integration abzulenken. Leider muss man regelmäßig daran erinnern, dass hierzulande das Grundgesetz gilt. Das garantiert zum Glück viele Freiheiten. Und es schützt davor, dass Leute wie der Innenminister festlegen und vorschreiben, wie die Kultur auszusehen hat. Über Jan Kortes Kritik am Leitkulturgetrommel de Maizières berichteten etliche Medien. Hier eine kleine Auswahl:

"De Maizière entfacht hitzige Debatte über Leitkultur" Berliner Zeitung vom 30.4.2017
"Heftige Debatte über Leitkultur-Vorstoß de Maizières" Deutsche Welle vom 30.4.2017
„Fischen am rechten Rand“ Frankfurter Rundschau vom 1.5.2017
"Richtschnur oder Absperrband?" neues deutschland vom 2.5.2017

Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.