Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Sommertourbericht

06.08.2017

Die Sommertour führte Jan Korte in den letzten Wochen wieder einige hundert Kilometer kreuz und quer durch den Wahlkreis Anhalt. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte, dominieren eindeutig die schönen Erinnerungen.

So konnten wieder zahlreiche interessante Projekte und Initiativen kennengelernt werden. Das ehrenamtliche Engagement in der Region ist enorm. Mit gleich drei Scheckübergaben konnte Jan Korte hier auch das ein oder andere sinnvolle Vorhaben unterstützen. Außerdem durfte er erleben, was der Wahlkreis an Kunst und Kultur zu bieten hat. Wie üblich gab es bei den öffentlichen Bürgersprechstunden wieder eine ganze Reihe Ideen und Anregungen. Den Abschluss bildeten drei Grillabende im Kreise all der engagierten Mitstreiter*innen der Partei aus Anhalt-Bitterfeld und dem Salzlandkreis.

Insgesamt also eine sehr gelungene Tour, die ja noch längst nicht beendet ist. Auch in den bevorstehenden Wahlkampfwochen wird es sicher erneut viel zu entdecken geben.

Schlagwörter

Lesenswert
  • 06.10.2017, Presseerklärungen

    Sichere Staaten schaffen, nicht konstruieren

    „Wenn sich die zukünftige Regierungskoalition auf die Unterstützung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie in nordafrikanischen Ländern verpflichten würde, wäre das sehr zu begrüßen. Aber Folter wird nicht geächtet und autoritäre Regimes werden nicht demokratischer, weil CSU und FDP das beschließen. Das ist ein völlig naiver außenpolitischer Ansatz, der in der neuen Bundesregierung hoffentlich nicht mehrheitsfähig wird“, erklärt Jan Korte, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, zu Vorschlägen von Stephan Mayer (CSU) und Joachim Stamp (FDP), die Maghreb-Staaten zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Korte weiter:
Presseecho
  • 10.10.2017, Presseecho

    "Giftiger Köder für die Grünen"

    "Folter wird nicht geächtet und autoritäre Regimes werden nicht demokratischer, weil CSU und FDP das beschließen", hat Jan Korte, die Forderung nach der Ausweitung der Liste sicherer Herkunftsstaaten aus der Union kommentiert.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.