Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

"Umstrittenes Gremium eingesetzt"

22.11.2017

Die Tageszeitung neues deutschland hat die gestrige Debatte um die von der LINKEN geforderte Einsetzung aller Bundestagsausschüsse (BT-Drs. 19/79) gut zusammengefasst. Tenor: Keiner will den Hauptausschuss als Ersatz für die Fachgremien aber dennoch stimmen alle - außer der Linksfraktion - dafür und unterstützen den Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, AfD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drs. 19/85). Über die Diskussion berichtete auch weitere Medien:

"Umstrittenes Gremium eingesetzt" neues deutschland vom 22.11.2017
Tagesthemen vom 21.11.2017 (ca. ab Minute 8:30)
"Wichtige Entscheidungen gibt es erst mal nicht" Nordwest-Zeitung vom 22.11.2017
"Verrückte Situation" Der Tagesspiegel vom 21.11.2017
"Ein fast normaler Tag im Plenum" FAZ vom 21.11.2017

Schlagwörter

Lesenswert
  • 29.11.2017, Presseecho

    "Die Stunde der Parlamentarier"

    "Bis die neue Große Koalition arbeitet, kann es April werden. Was macht eigentlich das Parlament derweil?", fragt die Berliner tageszeitung. - „Das kann die große Stunde des Parlaments werden, fern der starren Zuordnung von Regierung und Opposition“, habe ich geantwortet. Meine Fraktion DIE LINKE hat bereits in der letzten Sitzungswoche beantragt, alle Bundestagsausschüsse einzusetzen. Der ganze Artikel:
Presseecho
  • 13.12.2017, Presseecho

    Anträge zu Regierungsbefragungen

    Jetzt, da nach dem Jamaika-Aus klar ist, dass die Grünen nicht in der Regierung sein werden, fällt auch ihnen ein, dass sie die Regierung kontrollieren wollen. Zur Erinnerung: In der ersten Sitzung des Bundestags hatten sie unserem Antrag zur Regierungsbefragung nicht zugestimmt, sondern ihn zusammen mit Union und FDP in den Ältestenrat überwiesen.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.