Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Sahra Wagenknecht auf dem Köthener Holzmarkt

09.05.2019

Am Montag durfte ich zusammen mit meiner Köthener Landtagskollegin Christina Buchheim die Begrüßung bei einer tollen Veranstaltung auf dem Holzmarkt der Bachstadt übernehmen: Meine Fraktionschefin Sahra Wagenknecht war zu Gast, um zu über 300 interessierten Bürger*innen zu sprechen.

In ihrer Rede ging es u.a. um die Einführung eines Mindestlohns, von dem man auch gut leben kann, um die längst überfällige Ost-West Angleichung bei Löhnen und Renten sowie um eine gerechte Besteuerung von Großkonzernen und großen Vermögen. Für diese und viele weitere Forderungen der LINKEN gab es in ihrer vierzugminütigen Rede viel Beifall.

Die Genoss*innen des Kreisverbandes Anhalt Bitterfeld hatten rund um Sahras Auftritt ein attraktives Programm mit Musik, Politquiz und gastronomischer Versorgung organisiert, das super angenommen wurde. Eine gelungene Veranstaltung für die allen Mitstreiter*innen besonderer Dank gebührt.

Schlagwörter

Lesenswert
  • 05.04.2019, Geschichtspolitik

    Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland

    Während der deutschen Besatzung von April 1941 bis September 1944 starben rund 300.000 Griechinnen und Griechen. Mehr als 1000 Dörfer wurden ganz oder teilweise zerstört. Wehrmacht und SS verübten zahlreiche bis heute ungesühnte Kriegsverbrechen und Massaker. Zusammen mit vielen anderen namhaften Unterstützer*innen habe ich das vom Verein „Respekt für Griechenland“ initiierte Positionspapier „Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland“ unterschrieben.
Presseecho
  • 09.05.2019, Geschichtspolitik

    "Endlich ein Gedenkort für Opfer des Nazi-Vernichtungskriegs?"

    In neues deutschland ist ein lesenswerter Beitrag von Jana Frielinghaus erschienen, der sich mit dem kürzlich erschienenen Positionspapier „Eckpunkte für die Erinnerung an die Opfer des deutschen Vernichtungskriegs 1939-1945“ von Markus Meckel, Martin Aust und Peter Jahn beschäftigt. Jan Korte begrüßt den Vorstoß und hofft, dass er zu einer breiteren Debatte in der Gesellschaft beiträgt ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.