Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Jan Korte gratuliert Sprach-Kitas im Wahlkreis zur Bundesförderung

12.02.2021
Besuch bei den "Güstener Spatzen" im Jahr 2016

Die Kindertagesstätten „Güstener Spatzen“ in Güsten, "Löwenzahn" in Bernburg, "Könneraner Märchenland" in Könnern, "Benjamin Blümchen" in Zerbst und "Bussi Bär" in Bitterfeld-Wolfen erhalten eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Die Einrichtungen bekommen für den Förderzeitraum vom Januar 2021 bis Dezember 2022 jeweils eine Unterstützung zwische 45.000 und 50.000 Euro.

Der LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte gratuliert den Kitas in seinem Wahlkreis Anhalt zu dieser Anerkennung ihrer vorbildlichen Arbeit in der frühkindlichen Bildung. „Mit der bewilligten Förderung wird deutlich, dass sich die Kindertagesstätten genau diesen Herausforderungen anehmen und im Alltag für die Kinder erlebbar macht“, erklärt Korte.

Ab 2021 legt das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ einen Fokus auf den Einsatz digitaler Medien und die Integration medienpädagogischer Fragestellungen in der frühkindlichen Spracherziehung. Mit dem Bundesprogramm fördert das Bundesfamilienministerium seit 2016 die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Sprache als Kompetenz stärken soll ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit sein.

Schlagwörter

Koalition verhindert Abstimmung über Lobby-Verbot von Abgeordneten

Wer sich in den Bundestag wählen lässt, ist der Bevölkerung verpflichtet. Für integre Abgeordnete ist klar, dass ihr Mandat die bezahlte Nebentätigkeit als Lobbyist ausschließt. Für die Abgeordneten der CDU/CSU müssen wir das aber ganz offensichtlich gesetzlich regeln. Den Gesetzentwurf, den meine Fraktion eingebracht hat, um Abgeordneten die Nebentätigkeit als bezahlte Lobbyisten gesetzlich zu verbieten, wurde heute durch die Koalition von CDU/CSU und SPD vertagt. Damit haben sie eine Abstimmung im Plenum in der nächsten Sitzungswoche verhindert. Wen wollen sie damit schützen?
Lesenswert
  • 18.02.2021, Publikationen

    Handeln statt Reagieren!

    Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie schleppt sich die Bundesregierung Woche für Woche durch und zieht dabei das ganze Land hinter sich her. Dabei brauchen wir jetzt eine positive Perspektive für die Gesellschaft nach Corona.
Presseecho
  • 23.02.2021, Presseecho

    „LINKE will Corona-Experten im Bundestag auftreten lassen“

    Die Corona-Diskussion ist nicht nur ein Thema für Virologen. Ich habe dem Bundestagspräsidenten vorgeschlagen, im Plenum eine Anhörung von WissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen durchzuführen – ob Infektiologie, aus der Pädagogik, den Sozialwissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaft, und live übertragen im Fernsehen und im Livestream ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.