Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Jan Korte informiert: KfW-Förderung im 1. Halbjahr 2021 für Anhalt-Bitterfeld (74,3 Mio.), Salzlandkreis (33 Mio.) und Harz (48 Mio.)

11.08.2021

Die Förderbank des Bundes und der Länder (KFW) informierte den LINKE-Bundestagsabgeordneten Jan Korte über die Förderung im ersten Halbjahr 2021 in seinem Wahlkreis Anhalt und im Betreuungswahlkreis Harz:

Anhalt-Bitterfeld

759 Projekte förderte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Landkreis Anhalt-Bitterfeld im ersten Halbjahr 2021. Das Gesamtvolumen für die Kredite und Zuschüsse belief sich dabei laut aktuellem KfW-Förderreport auf 74,3 Mio. Euro, teilt Jan Korte mit.

Diese verteilten sich mit 51,9 Mio. Euro auf Kredite für Unternehmen, mit 12,4 Mio. Euro auf private Kreditnehmer und mit 10 Mio. Euro auf die Förderung der Öffentlichen Infrastruktur.

Unter die Förderung Privater fallen u.a. das Baukindergeld (134 Anträge mit 2,4 Mio. Euro), Studienkredite (40 Anträge mit 1,0 Mio. Euro) sowie Zuschüsse für die private Ladeinfrastruktur und energieeffizientes Bauen und Sanieren (387 Anträge mit 5,9 Mio. Euro).

Salzlandkreis

785 Projekte förderte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Salzlandkreis im ersten Halbjahr 2021. Das Gesamtvolumen für die Kredite und Zuschüsse belief sich dabei laut aktuellem KfW-Förderreport auf knapp 33 Mio. Euro, teilt Jan Korte mit.

Diese verteilten sich mit 19,4 Mio. Euro auf Kredite für Unternehmen und mit 13,5 Mio. Euro auf private Kreditnehmer.

Unter die Förderung Privater fallen u.a. das Baukindergeld (175 Anträge mit 3,3 Mio. Euro), Zuschüsse für die private Ladeinfrastruktur (299 Anträge mit 0,3 Mio. Euro) sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren (68 Anträge mit 6,2 Mio. Euro).

Harzkreis

1.086 Projekte förderte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Harzkreis im ersten Halbjahr 2021. Das Gesamtvolumen für die Kredite und Zuschüsse belief sich dabei laut aktuellem KfW-Förderreport auf über 48 Mio. Euro, teilt Jan Korte mit.

Diese verteilten sich mit 14,4 Mio. Euro auf Kredite für Unternehmen und mit 33,8 Mio. Euro auf private Kreditnehmer.

Unter die Förderung Privater fallen u.a. das Baukindergeld (146 Anträge mit 2,9 Mio. Euro), Studienkredite (28 Anträge mit 0,7 Mio. Euro) sowie Zuschüsse für die private Ladeinfrastruktur und energieeffizientes Bauen und Sanieren (621 Anträge mit 26 Mio. Euro).

„Angesichts der verheerenden Auswirkungen der Coronakrise auf die finanzielle Situation von Kommunen, Wirtschaft und Privatbürgerinnen und -bürger, sind die KfW-Sonderprogramme eine wichtige und dringend notwendige Hilfe zur finanziellen Liquiditätssicherung der klein- und mittelständischen Wirtschaft in den Regionen Anhalt-Bitterfeld, Salzlandkreis und Harz“, fasst Bundestagsmitglied Jan Korte das Zahlenwerk der KfW zusammen.

Schlagwörter

Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.