Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Jan Korte begrüßt Bundesgeschäftsführer vor vollem Hause

19.02.2010

In seinem Wahlkreis konnte Jan Korte am Donnerstag den Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE begrüßen. Auf Einladung des Kreisverbandes Salzlandkreis kam Dietmar Bartsch in das Bernburger Metropol. Knapp 100 Gäste aus dem gesamten Wahlkreis Anhalt folgten der Diskussion unter dem Motto »Was will, kann und muss DIE LINKE«.

Ein Hauptthema für die Besucher der Veranstaltung war die Personaldiskussion in der LINKEN. Bartsch ging kurz auf die Debatten innerhalb der Partei ein, stellte aber die Rückkehr zur Politik in den Vordergrund. Die Auseinandersetzung mit Schwarz-Gelb müsse zukünftig wieder Schwerpunkt der Arbeit von Partei und Fraktion sein.

Viel Gesprächsbedarf bei den Gästen gab es zur bevorstehenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, zur Steuerpolitik der Bundesregierung und den aktuellen Äußerungen von Vizekanzler Westerwelle in der Hartz IV-Debatte. Bartsch sprach hier von »unerträglicher Polemik«.

Mit Blick auf die Landtagswahl 2011 in Sachsen-Anhalt zeigte sich der Bundesgeschäftsführer optimistisch. Schafft DIE LINKE sich wieder inhaltlich geschlossen zu präsentieren, sieht er gute Chancen für die angestrebte Regierungsverantwortung auf Landesebene.

Schlagwörter

Hilfe beim Homeschooling

Wer wie ich schulpflichtige Kinder hat, weiß dass man zum Homeschooling mehr braucht, als eine bloße Internetleitung. Um das Beste aus der jetzigen Situation zu machen, helfen auch mein Team und ich gerne mit – unbürokratisch und kostenlos.
Lesenswert
  • 18.02.2021, Publikationen

    Handeln statt Reagieren!

    Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie schleppt sich die Bundesregierung Woche für Woche durch und zieht dabei das ganze Land hinter sich her. Dabei brauchen wir jetzt eine positive Perspektive für die Gesellschaft nach Corona.
Presseecho
  • 23.02.2021, Presseecho

    „LINKE will Corona-Experten im Bundestag auftreten lassen“

    Die Corona-Diskussion ist nicht nur ein Thema für Virologen. Ich habe dem Bundestagspräsidenten vorgeschlagen, im Plenum eine Anhörung von WissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen durchzuführen – ob Infektiologie, aus der Pädagogik, den Sozialwissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaft, und live übertragen im Fernsehen und im Livestream ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.