Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

"Colonia Dignidad": Keine Haftstrafe für Sektenarzt

27.09.2018

"Das Urteil ist für jeden, der sich mit den Verbrechen der Colonia Dignidad beschäftigt hat, nur schwer zu ertragen. Insbesondere für die Opfer in Chile und Deutschland ist es ein Schlag ins Gesicht, dass Hopp straffrei bleiben soll. Umso wichtiger ist es, dass die Bundesregierung umgehend alles ihr Mögliche unternimmt, damit sowohl in Chile als auch in Deutschland endlich mit Nachdruck gegen die Täter ermittelt wird und sowohl anhängige als auch neue Verfahren Priorität genießen", erklärte Jan Korte zur Entscheidung des OLG Düsseldorf, wonach Sektenarzt Hartmut Hopp, trotz Verurteilung in Chile zu 5 Jahren Haft wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch an 16 Kindern, in Deutschland nicht in Haft muss. Über dieses erneute Justizversagen in Sachen Colonia Dignidad berichteten zahlreiche Medien, darunter:

"'Colonia Dignidad': Keine Haftstrafe für Sektenarzt" (WDR vom 26.9.2018)

"Doctor of German cult 'Colonia Dignidad' avoids prison sentence" (Deutsche Welle vom 26.9.2018)

"Unverständnis über Freispruch von Sektenarzt Hopp nach Flucht aus Chile" (Amerika21 vom 26.9.2018)

Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.