Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Bundestags-LINKE setzt Unterstützung für den guten Zweck im Harzkreis fort

13.03.2020

Auch im Jahr 2020 setzt der aus Abgeordneten der LINKEN-Bundestagsfraktion bestehende Fraktionsverein seine finanzielle Unterstützung für Vereine und Initiativen im Harzkreis fort. Wie der LINKE-Abgeordnete Jan Korte, der im Bundestag die Regionen Anhalt und Harz vertritt, mitteilt, hat der Fraktionsverein kürzlich drei Anträge aus dem Harzkreis positiv entschieden.

So erhalten der Unabhängige Frauenverband im Landkreis Harz e.V. (250 Euro), der Förderverein Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge e.V. (500 Euro) und das Kart-Slalom-Team Harzgerode e.V. (300 Euro) zur Unterstützung ihrer Vereinstätigkeit und zur finanziellen Unterstützung aktueller Projekte und Vorhaben. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die Vereinsarbeit ehrenamtlich Engagierter in unserer Region mit diesen Finanzspritzen regelmäßig zu unterstützen“, erklären der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Bundestagsfraktion und die Kreisvorsitzende.

Im Harzkreis konnten durch den Fraktionsverein der Bundestags-LINKEN in der zurückliegenden Zeit bereits der SV Fortschritt Veckenstedt, der Theaterverein Güntersberge, das Heimatmuseum Dedeleben (Huy), das Theater Fairytale (Thale), die Sportgruppe blinder und sehbehinderter Sportler des TSG GutsMuths (Quedlinburg) und das Halberstädter Drachenfest eine finanzielle Unterstützung erfahren.

Schlagwörter

Hilfe beim Homeschooling

Wer wie ich schulpflichtige Kinder hat, weiß dass man zum Homeschooling mehr braucht, als eine bloße Internetleitung. Um das Beste aus der jetzigen Situation zu machen, helfen auch mein Team und ich gerne mit – unbürokratisch und kostenlos.
Lesenswert
  • 18.02.2021, Publikationen

    Handeln statt Reagieren!

    Auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie schleppt sich die Bundesregierung Woche für Woche durch und zieht dabei das ganze Land hinter sich her. Dabei brauchen wir jetzt eine positive Perspektive für die Gesellschaft nach Corona.
Presseecho
  • 23.02.2021, Presseecho

    „LINKE will Corona-Experten im Bundestag auftreten lassen“

    Die Corona-Diskussion ist nicht nur ein Thema für Virologen. Ich habe dem Bundestagspräsidenten vorgeschlagen, im Plenum eine Anhörung von WissenschaftlerInnen verschiedenster Fachrichtungen durchzuführen – ob Infektiologie, aus der Pädagogik, den Sozialwissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaft, und live übertragen im Fernsehen und im Livestream ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.