Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

LINKE beantragt nach Tabubruch in Thüringen Aktuelle Stunde im Bundestag

05.02.2020

Die Aufkündigung des „Konsens der Demokraten“ durch CDU und FDP ist nicht nur ein Tabubruch, sondern eine Zäsur in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Es ist das erste Mal, dass sich ein Ministerpräsident mit den Stimmen einer rechtsextremen Partei wählen lässt und einem Faschisten wie Höcke zu Regierungsmacht verholfen wird. Nun wird zu klären sein, wie und mit wem verhindert werden kann, dass dieser Dammbruch nachhaltige Auswirkungen auf unsere Demokratie und die internationalen Beziehungen haben wird.

DIE LINKE im Bundestag hat deshalb heute eine Aktuelle Stunde zum Thema

„Tabubruch bei der Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich – Auswirkungen auf Demokratie und internationale Beziehungen“ für Mittwoch, den 12. Februar 2020, beantragt.

Lesenswert
  • 10.10.2020, Presseecho

    "Das Notstromaggregat des Parlamentarismus"

    So unterschiedlich die demokratischen Oppositionsfraktionen auch sind, ist es manchmal wichtig, zum Beispiel in Fragen der Parlamentsrechte zusammenzuarbeiten. Darüber ist auf Zeit-Online ein Artikel erschienen:
Presseecho
  • 21.10.2020, Presseecho

    SPD in Berlin will zurück in die Vergangenheit

    Die designierten SPD-Vorsitzenden in Berlin wollen zurück in die Vergangenheit. Schlau ist das nicht, auf CDU light zu machen und sich aus heiterem Himmel von der populären Koalition zu distanzieren, die man selbst anführt, habe ich dem Spiegel gesagt:
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.