Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Im Wahlkreis

Seit seiner Wahl im Jahr 2005 betreut Jan Korte den Wahlkreis 71 - Anhalt (vormals Wahlkreis 72). Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler verpflichtet zu einem besonderen Engagement, über das wir hier berichten.

  • 6. Dezember: Nikolausüberraschungen in Bernburg und Staßfurt

    06.12.2022
    Bernburg/Staßfurt. Das Team des Bundestagsabgeordneten Jan Korte lädt am Dienstag, 6. Dezember, zur Nikolausaktion vor den Wahlkreisbüros in Bernburg (Kleine Wilhelmstr. 2a) und in Staßfurt (Löderburger Straße 94) ein. Vor den Büros warten süße Nikolausüberraschungen auf Passantinnen und Passanten, die ab 8.30 Uhr in Bernburg und ab 11 Uhr in Staßfurt bereitstehen und kostenlos mitgenommen werden können. Der Bundestagsabgeordnete und sein Team möchten auf diesen Weg den Menschen vor Ort einen frohen Gruß zum Nikolaus übermitteln.
  • Jan Korte zum Vorstandsvize der Rosa-Luxemburg-Stiftung gewählt

    26.11.2022
    Der sachsen-anhaltische Bundestagsabgeordnete Jan Korte wurde auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin erstmals zum stellvertretenden Vorsitzenden der Linkspartei-nahen Bundesstiftung gewählt. Korte, der dem ehrenamtlichen Stiftungsvorstand seit 2014 angehört, bekleidet im Bundestag die Funktion des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der Linksfraktion.
  • Bürgergespräche in Bernburg: Korte kritisiert Kampagne gegen Erwerbslose

    16.11.2022
    Es gibt wohl kaum einen geeigneteren Ort sich im direkten Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern über deren Sorgen und Nöte auszutauschen als den Wochenmarkt. Entsprechend lud Jan Korte kürzlich auf den Karlsplatz zur Sprechstunde unter freiem Himmel ein. Die zahlreichen Gespräche mit den Passanten fasst Korte im Anschluss zusammen: „Während die Lebenshaltungskosten explodieren und Millionen nicht wissen, wie sie über den Monat kommen sollen, fahren die Unionsparteien eine Kampagne gegen Erwerbslose und Niedriglohnverdiener.“
  • Jan Korte: Lohnforderungen der Metall- und Elektrobeschäftigten mehr als berechtigt

    16.11.2022
    Die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie kämpfen in den aktuellen Tarifverhandlungen für Lohnerhöhungen, mit denen der höchsten Inflation seit Jahrzehnten wirksam begegnet werden kann. Von politischer Seite erhalten sie dafür unter anderem durch DIE LINKE und deren sachsen-anhaltischen Bundestagsabgeordneten Jan Korte Unterstützung. Korte: „Die Beschäftigten kämpfen in der aktuellen Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie um nicht weniger, als dass ihre Löhne nicht immer weiter von den steigenden Preisen aufgefressen werden, und sie sagen völlig zurecht, wer die Preise kennt, braucht 8 Prozent!“.
  • Jan Korte mahnt: „49-Euro-Ticket löst die Benachteiligung des ländlichen Raumes nicht!“

    07.11.2022
    Die für den 1. Januar geplante Einführung eines 49-Euro-Tickets löst in keiner Weise die Mobilitäts-Benachteiligung des ländlichen Raumes in Bundesländern wie Sachsen-Anhalt. 80 Prozent der Bevölkerung lebt außerhalb der beiden Großstädte und nur einem kleinen Teil der Berufstätigen stehen für den Arbeitsweg wohnortnah überhaupt attraktive Bus- und Bahnverbindungen zur Verfügung.
  • Jan Korte zu Preisdeckel-Plänen: „Zu spät, zu wenig, sozial ungerecht“

    19.10.2022
    Die von der Gaspreis-Kommission der SPD/Grünen/FDP-Koalition vorgestellten Pläne für einen Preisdeckel für Privathaushalte, der erst ab dem Frühjahr 2023 eingeführt werden soll, treffen in der Region auf Kritik. „Zu spät, zu wenig, sozial ungerecht“, so das Urteil von Jan Korte. „Die Ampel lässt die Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen sowie Rentnerinnen und Rentner, die in unserer Region jeden Euro mehrmals umdrehen müssen, bis zum Frühjahr nächsten Jahres finanziell im Regen stehen. Die einmalige Entlastung in Höhe eines einzigen Monatsabschlages im Dezember ist völlig unzureichend.“
  • Dank und Würdigung für Ehrenamtliche aus der Region: Besuchergruppe in der Hauptstadt unterwegs

    05.10.2022
    Auf Einladung von Jan Korte und organisiert durch das Bundespresseamt waren kürzlich rund fünfzig Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis in der Bundeshauptstadt zu Gast. Dazu gehörten auch zahlreiche Aktive des „INS-Inklusion Netzwerk Staßfurt“ und weitere in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich Engagierte.
  • Bundestags-LINKE unterstützt Harzer Volleyball-Nachwuchs

    01.10.2022
    Der Förderverein der LINKEN-Bundestagsfraktion und Jan Korte gehören seit vielen Jahren zu den Unterstützern des Ehrenamtes und der Förderung von Sport, Brauchtum und Sozialem. Zu den jüngst Geförderten gehört der „Kreisfachausschuss Volleyball Harz“. Er hatte einen Antrag auf finanzielle Unterstützung gestellt, der in Höhe von 350 Euro positiv beschieden wurde.
  • Jetzt anmelden zur Betriebs- und Personalrätekonferenz für aktive Gewerkschafter*innen!

    30.09.2022
    Die Linksfraktion im Deutschen Bundestag lädt am Freitag, den 30. September, zu einer Betriebs- und Personalrätekonferenz nach Berlin ein. Darüber informiert Jan Korte, der an der Konferenz persönlich teilnehmen wird und interessierte Betriebs- und Personalräte aus der Region zur Teilnahme ermuntern möchte.
  • Energiepreise gefährden kommunale Infrastruktur: Jan Korte warnt vor Verlust von Lebensqualität in Dörfern und Städten

    25.08.2022
    Die Meldungen über geplante Schließungen bzw. den eingeschränkten Betrieb von kommunalen Sport- und Kultureinrichtungen auf Grund gestiegener Energiepreise häufen sich. Jan Korte warnt daher vor einem Verlust an Lebensqualität in den Dörfern und Städten der Region.
  • Jan Korte fordert Gasumlage-Stopp und warnt vor einer Massenverarmung in der Region

    24.08.2022
    Die von der Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP vorgestellte Höhe der Gasumlage in Höhe von 2,4 Cent pro Kilowattstunde zuzüglich Mehrwertsteuer treffen im Wahlkreis Anhalt auf Ablehnung und scharfe Kritik. So fordert Jan Korte den Stopp der geplanten Gasumlage und warnt bei einer Einführung ab dem 1. Oktober vor einer regelrechten Massenverarmung von Familien im Wahlkreis.
  • "Frühstück mit LINKS" im gemeinsamen Wahlkreisbüro von Eva von Angern und Jan Korte in Bernburg

    08.08.2022
    Das Wahlkreisteam der Landtagsabgeordneten Eva von Angern und des Bundestagsabgeordneten Jan Korte konnte am 8. August wieder zahlreiche Gäste zum traditionellen "Frühstück mit LINKS" im gemeinsamen Bernburger Wahlkreisbüro der beiden Abgeordneten willkommen heißen. Bei heißem Kaffee und frischen Brötchen tauschten sich die Frühstücksgäste über das aktuelle politische Geschehen aus und kamen miteinander ins Gespräch.
  • Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    01.08.2022
    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
  • Jan Korte fordert von Habeck-Ministerium Sicherung der Schwimmausbildung von Kindern in Schwimmbädern

    26.07.2022
    Jan Korte fordert ein klares Bekenntnis der Ampelkoalition zur Aufrechterhaltung der Energieversorgung von Bädern auch in einer Gasmangellage. „Die abschätzige Aussage des Bundesnetzagentur-Präsidenten Klaus Müller, wonach der Betrieb von Schwimmbädern in den „Wohlfühlbereich“ falle und mit der Produktion von Schokoladenkeksen vergleichbar sei, verkennt die soziale und gesundheitspolitische Notwendigkeit, die Schwimmfähigkeit von Kindern und den Vereinssport zu gewährleisten.
  • Kitas in Alarmstimmung: Bund will Sprachförderung stoppen – Jan Korte fordert Fortsetzung des Programmes

    15.07.2022
    Bundestags-Opposition, Bildungs-Gewerkschaften und Länder schlagen Alarm. Das von der SPD-Grünen-FDP-Bundesregierung für das Jahresende geplante Auslaufen eines Förderprogrammes zur Sprachförderung in Kitas trifft auf Unverständnis und scharfen Protest. Allein in Sachsen-Anhalt wären 233 Einrichtungen davon betroffen.
  • Abgeordnetenwatch vergibt Bestnote und Platz 1 an Bundestagsabgeordneten Jan Korte

    14.07.2022
    Von den 18 sachsen-anhaltischen Bundestagsabgeordneten der sechs im Bundestag vertretenen Parteien hat Jan Korte, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion und Abgeordneter im Wahlkreis Anhalt, von der Politik- und Transparenzplattform Abgeordnetenwatch die Bestnote „Sehr gut“ erhalten.
  • Bitterfeld-Wolfen: Bürgersprechstunde und Spendenübergabe ans Deutsche Rote Kreuz

    29.06.2022
    Am dritten Tag von Jan Kortes Wahlkreis-Sommertour standen Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger auf dem Bitterfelder Wochenmarkt und eine Spendenübergabe an das Deutsche Rote Kreuz DRK Wolfen im Mittelpunkt. Einmal mehr wurde dabei deutlich, die Bundesregierung tut zu wenig gegen die Preissteigerungen der Lebenshaltungskosten.
  • Sport, Bürgergespräche und Grillen – Fortführung der Sommertour

    28.06.2022
    Spendenübergaben an die Sportgemeinschaft Neuborna 62 e.V. in Bernburg und an die Angler des SFV „Am Bodestrand“ 1922 Unseburg e.V., Bürgergespräche auf dem Wochenmarkt in Staßfurt und ein gemütlicher Grillabend mit der Parteibasis in Bitterfeld-Wolfen, standen auf dem Programm des 2. Tages der Wahlkreis-Sommertour von Jan Korte.
  • Jan Korte auf Wahlkreis-Sommertour: Eindrücke vom 27. Juni in Bernburg und Nienburg (Saale)

    27.06.2022
    Spendenübergaben an die Familienberatungsstelle der Stiftung Evangelische Jugendhilfe in Bernburg und an den Schwimmbad-Förderverein in Nienburg (Saale) sowie der Besuch der Gedenkstätte für Opfer der NS-"Euthanasie" in Bernburg standen am 27. Juni auf dem Programm der traditionellen Wahlkreis-Sommertour von Jan Korte.
  • Jan Korte: Klare Absage an Forderung nach Erhöhung der Wochenarbeitszeit

    23.06.2022
    Um die Rentenkassen vermeintlich zu stärken und den Fachkräftemangel zu bekämpfen, hat Siegfried Russwurm, der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), die Ausweitung der Wochenarbeitszeit auf 42 Stunden gefordert. Dies ruft in der Region Anhalt Kritik und Widerspruch hervor. So erteilt Jan Korte eine klare Absage an diese Forderung und kommentiert mit deutlichen Worten in Richtung des BDI-Präsidenten.
Blättern:
Lesenswert
  • 01.08.2022, Wahlkreis

    Neue Wahlkreiszeitung "Korte konkret" erschienen

    Ab sofort ist die neue Wahlkreiszeitung „Korte konkret“ erhältlich. Wieder vier Seiten voll mit Infos zur Arbeit von Jan Korte im Wahlkreis und im Bundestag. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen diesmal die massiv steigenden Lebenshaltungskosten und die Forderung der LINKEN nach einer umfangreichen und wirksamen Entlastung, insbesondere für Senioren und Familien mit kleinen und mittleren Einkommen.
Presseecho
  • 29.09.2022, Presseecho

    Kleine und unabhängige Verlage in Gefahr – Förderung ist jetzt bitter nötig!

    Kleine Verlage haben keine Verhandlungsmacht. Sie können nicht direkt mit Vertrieb, Barsortiment und Handel verhandeln. Amazon diktiert weitgehend das Geschehen und das hat aktuell katastrophale Auswirkungen für die Buchbranche: Denn die während der Coronakrise an Amazon gelieferten Bücher gehen jetzt palettenweise als Remittenden an die kleinen Verlage zurück ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen.