Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)
  • Besuchergruppe aus Staßfurt und Bernburg im Bundestag

    09.06.2011
    Heute empfing Jan Korte eine Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis im Bundestag. Seinen Gästen vom Fanverein Handball Bärenpower aus Bernburg, vom Stadtseniorenrat Staßfurt, der Verkehrswacht Staßfurt, den Kleingärtnern Neuendorf und dem Frauenverein Laura versuchte der Abgeordnete, seinen Arbeitsalltag in Berlin und die parlamentarischen Abläufe im Bundestag näher zu bringen.
  • Wahlkreistag in Staßfurt und Umgebung

    01.06.2011
    Am Mittwoch war Jan Korte wieder im Wahlkreis. Anläßlich des Kindertages besuchte der Abgeordnete zuerst die Kindereinrichtung der Lebenshilfe in Egeln. Dort überraschte er die Kinder mit kleinen Geschenken.
  • Wahlkreistag in Bitterfeld-Wolfen

    31.05.2011
    Am Dienstag ging es bei strahlendem Sonnenschein erneut in den Wahlkreis. Erste Station heute morgen war eine öffentliche Bürgersprechstunde auf dem Wolfener Marktplatz. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen zum Infostand um mit dem Abgeordneten das Gespräch zu suchen.
  • Jugendweiheveranstaltungen in Köthen

    23.05.2011
    Eine lange Wahlkreiswoche endete am Sonnabend in Köthen. Nachdem Jan Korte im Laufe der Woche fast 1000 Kilometer kreuz und quer im Wahlkreis unterwegs war, ging es zum Abschluss zur Jugendweiheveranstaltung in die Bachstadt.
  • Wahlkreistag in Aken

    20.05.2011
    Am Donnerstag war Jan Korte in Aken unterwegs und hatte gleich 3 Schecks für soziale Zwecke mit im Gepäck. Den ersten konnte die Kita »Bummi« entgegennehmen. Für das Fest zum 40. Jubiläum der Einrichtung wurden einhundert Euro vom Abgeordneten überreicht. Als Dankeschön für die Unterstützung gab es einen selbstgemalten Bummi-Bär von den Kindern.
  • Wahlkreistag in Bitterfeld-Wolfen

    18.05.2011
    Am Mittwoch war Jan Korte in Bitterfeld-Wolfen unterwegs. Morgens gab es ein Gespräch bei der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle im Wolfener Mehrgenerationenhaus. Unsichere Finanzierung der Selbsthilfeprojekte und der Fachkräftemangel standen im Mittelpunkt der Gespräche.
  • Wahlkreistag in Köthen

    17.05.2011
    Am Dienstag war Jan Korte auf Wahlkreistour in Köthen. Erster Termin war die Bürgersprechstunde auf dem Holzmarkt in Köthen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen zum Gespräch an den linken Infostand.
  • Schülerinnen und Schüler zu Besuch im Bundestag

    13.05.2011
    Am Freitag empfing Jan Korte eine Besuchergruppe aus Roitzsch im Bundestag. Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Sekundarschule Roitzsch befragten ihren Wahlkreisabgeordneten zu seinem Arbeitsalltag in Berlin, zu politischen Fragen und zu seinem Privatleben.
  • Jugendweihe in Bitterfeld-Wolfen

    09.05.2011
    Auf der diesjährigen Jugendweihe am Samstag im Städtischen Kulturhaus Wolfen rief Jan Korte zu Solidarität untereinander auf. Im Rahmen eines bunten Programms mit mehreren hundert Gästen riet der Wahlkreisabgeordnete den Heranwachsenden in seiner Festrede dazu, trotz der wachsenden Verantwortung für das eigene Leben ein Stück Kindheit zu bewahren.
  • Leiterin des Jobcenters zu Gast beim »fairen« Erwerbslosenfrühstück in Bernburg

    04.05.2011
    Zu einer guten Tradition ist das Erwerbslosenfrühstück im Bernburger Bürgerbüro von MdB Jan Korte und MdL Birke Bull geworden. Bei der 6. Auflage war die Leiterin des Jobcenters, Frau Völksch und ihre Mitarbeiterin Frau Weigel, die für das Aufgabengebiet »Bildungs- und Teilhabepaket« zuständig ist, als Gäste eingeladen.
  • Wahlkreistag in Könnern

    31.03.2011
    Beim Wahlkreistag am Mittwoch war Jan Korte erneut in Könnern unterwegs. Die Bürgersprechstunde auf dem Leninplatz wurde wieder von vielen Interessenten genutzt, um z.B. über die vergangenen Landtagswahlen zu diskutieren. Außerdem stand wieder eine Scheckübergabe auf dem Programm. Die Stadt Könnern hat beschlossen einen neuen öffentlichen Spielplatz zu bauen. Jan Korte unterstützt das Vorhaben mit 150 Euro aus den Diätenerhöhungen. Am Nachmittag gab es noch ein Treffen mit dem evangelischen Pfarrer Johannes Hilger, der dem Abgeordneten die 500 Jahre alte Könneraner Kirche St. Wenzel näher brachte.
  • Jan Korte zum Frauentag unterwegs

    19.03.2011
    Am Dienstag war Jan Korte wieder im Wahlkreis Anhalt unterwegs. Erste Station: Der Wochenmarkt in Wolfen. Zusammen mit engagierten Frauen der Stadt sowie der Landtagskandidadtin Dagmar Zoschke verteilte Jan Korte Blumen und gratulierte zum 100. Frauentag.
  • Zu Gast bei der DAV-Hauptversammlung

    14.03.2011
    Am Samstag hatte der Deutsche Anglerverband DAV Jan Korte zu seiner Hauptversammlung in Dahlewitz bei Berlin eingeladen. In seinem Grußwort ging Jan Korte, selbst aktiver Angler, auf den Aalschutz, die Kormoranproblematik und die Rolle der Anglerverbände als Naturschützer ein. Auf der Tagung wurden verschiedene Fachvorträge gehalten, unter anderem von Prof. Dr. Robert Arlinghaus vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin über die Angelfischerei aus der wissenschaftlichen Perspektive. Besonders freute sich Jan Korte über die Auszeichnung des sachsen-anhaltinerischen LAV-Vorsitzenden Hans-Peter Weineck als Ehrenmitglied des DAV.
  • Gregor Gysi im Wahlkreis Anhalt

    14.03.2011
    Am Freitag war Gregor Gysi zusammen mit Jan Korte im Wahlkreis unterwegs. Bereits um 11.00 waren hunderte Menschen auf den Holzmarkt nach Köthen gekommen. Jan Korte moderierte die Veranstaltung und begrüßte Ronald Maas, den Direktkandidaten, Wulf Gallert und Gregor Gysi.
  • Schülergruppe zu Besuch im Bundestag

    11.03.2011
    Schülerinnen und Schüler aus Sachsen-Anhalt konnten am Donnerstag mit ihrem Wahlkreisabgeordneten Jan Korte im Bundestag diskutieren. In einem lebhaften Gespräch im Gebäude des Parlaments wollten die wissbegierigen Schülerinnen und Schüler von ihrem Abgeordneten erfahren, warum es 20 Jahre nach der Einheit immer noch eine Unterteilung zwischen Ost- und Westdeutschland gäbe, warum Schulgebäude nicht gut instand gehalten würden und was man gegen die Abwanderung der Menschen aus Sachsen-Anhalt unternehmen könne.
  • Helfer im Wahlkreis

    09.03.2011
    Zwischen diversen Veranstaltungen zum Frauentag konnte Jan Korte auch einen Trupp von Wahlkampfhelfern aus anderen Bundesländern begrüßen. LINKE aus Sachsen und Berlin waren gekommen, um der LINKEN in Anhalt-Bitterfeld beim Landtagswahlkampf zu helfen. Zwei Tage sind die Helfer nun kreuz und quer im Wahlkreis unterwegs, damit DIE LINKE am 20.3. ein hervorragendes Ergebnis bekommt.
  • 5. Erwerbslosenfrühstück im Bernburger Bürgerbüro

    07.03.2011
    Zum Erwerbslosenfrühstück war die Tafel im Bürgerbüro von Birke Bull und Jan Korte wieder gut gefüllt. Die Landtagsabgeordneten Birke Bull und Sabine Dirlich informierten über die Neuregelung der Hartz-IV-Gesetzgebung, die inzwischen Bundesrat und Bundestag passiert haben.
  • Für soziale Teilhabe, Demokratie und den Mindestlohn

    04.03.2011
    Am Donnerstagabend luden die Stadtratsfraktion der LINKEN Bitterfeld-Wolfen und Jan Korte zu einer Diskussionsveranstaltung in den Bitterfelder Ratssaal ein
  • Großer Andrang in Bernburg und Staßfurt

    04.03.2011
    Der Hartz IV-Infotag am Donnerstag sorgte wieder für volle Büros in Bernburg und Staßfurt. Die Rechtsanwältin und Abgeordnete Halina Wawzyniak informierte in den Bürgerbüros von Jan Korte über die Hartz-IV-Regelungen. Besonders die Regelungen zur Heizkostenabrechnung hatten für viele Unsicherheit bei Bürgerinnen und Bürgern gesorgt. »Der große Andrang zeigt, dass unser Angebot mit den Infogesprächen nach wie vor Sinn macht. Es gibt immer noch viele Unklarheiten. Deshalb wird es auch zukünftig diese Infotage in meinen Büros geben«, meinte Korte, bevor es weiter zur Abendveranstaltung nach Bitterfeld ging.
  • Hartz-IV-Infotage in Staßfurt begonnen

    03.03.2011
    Am heutigen Donnerstag finden erneut Hartz-IV-Infotage in den Wahlkreisbüros des Abgeordneten Jan Korte statt. Wie in den letzten Jahren auch informiert die Rechtsanwältin und stellvertretende Parteivorsitzende Halina Wawzyniak (MdB) Betroffene über neue Entwicklungen der Hartz-IV-Regelungen. Dutzende Bürgerinnen und Bürger fanden heute Morgen bereits den Weg in das Staßfurter Büro. Weitere Stationen sind Bernburg, Köthen und Bitterfeld-Wolfen. Die Infotage sollen konkrete Hilfe leisten, aber genauso deutlich machen, dass die LINKE Hartz IV weiter konsequent ablehnt, so Jan Korte.
Blättern:
Lesenswert
  • 06.09.2019, Publikationen

    Strategie und Diskussionspapiere zur LINKEN

    Wie soll die Partei DIE LINKE auf den Rechtsruck reagieren, welche Klientel soll sie auf welche Art und Weise ansprechen und um welche Wählerinnen und Wähler soll sie kämpfen? Mit diesen Fragen habe ich mich in verschiedenen Diskussionspapieren auseinandergesetzt - hier eine Zusammenstellung:
Presseecho
  • 08.11.2019, Presseecho

    "Altmaiers Reformvorstoß stößt auf Kritik und Zustimmung"

    Es ist positiv, dass zur Parlamentsreform auch in der Union Bewegung in die Sache kommt. Wenn allerdings nicht einmal die Ausschüsse des Bundestags regulär öffentlich tagen, kann man mit Tools zur Bürgerbeteiligung nicht viel erreichen. Da müssen grundsätzlichere Reformen her: Mehr Öffentlichkeit im Parlamentsalltag und mehr Transparenz im Gesetzgebungsprozess, bei Nebentätigkeiten und beim Lobbyeinfluss. Wenn die Union hier gesprächsbereit ist, wäre das ein deutlicher Fortschritt.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.