Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)
  • Info-Tour in Bitterfeld, Zerbst und Köthen

    17.02.2011
    Am Mittwoch ging die Info-Tour von Dietmar Bartsch und Jan Korte weiter. Morgens ging es mit einer trotz Kälte und Wind gut besuchten Bürgersprechstunde bei Tee und Kuchen in Bitterfeld los. Nach vielen Gesprächen ging es weiter zum Holzmarkt in Köthen, wo Bartsch und Korte ebenfalls eine Bürgersprechstunde anboten. Am Infostand konnten die Bundestagsabgeordneten auch die LandtagskandidatInnen Dagmar Zoschke, Ronald Maas und Gerald Grünert begrüßen.
  • Politischer Kaffeeklatsch und Mehrgenerationenhaus

    16.02.2011
    Am Dienstag Nachmittag ging die Infotour weiter nach Weißandt-Gölzau. Dort hatte die Volkssolidarität zum politischen Kaffeeklatsch mit Dietmar Bartsch, Jan Korte und dem Landtagskandidaten Ronald Maaß geladen. Rund 50 Gäste waren der Einladung gefolgt und diskutierten intensiv mit den Vertretern der LINKEN begrüßt wurden Korte und Bartsch auch vom hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Südliches Anhalt, Burkhard Bresch (DIE LINKE).
  • Auftakt der Info-Tour mit Dietmar Bartsch

    15.02.2011
    Die sitzungsfreie Woche verbrachte Jan Korte in seinem Wahlkreis. Die Fraktionstour mit Dietmar Bartsch begann im Salzlandkreis. Der stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE nahm zusammen mit Jan Korte einige Termine wahr, darunter Bürgersprechstunden, Veranstaltungen und Besuche in Staßfurt, Bitterfeld-Wolfen, Weißandt Gölzau, Köthen und Zerbst.
  • Neujahrskonzert des Spielmannzuges Wolfen

    07.02.2011
    Am Samstag war Jan Korte zu Gast beim zwanzigsten Neujahrskonzert des Spielmannzuges Stadt Wolfen e.V. In drei Stunden wurden allerlei Musikstücke geboten und in kurzen Interviews durch Moderatorin Helgard Neumann viel über die Geschichte des Vereins berichtet. Leider wird es immer schwieriger den Nachwuchs in der Region und damit im Spielmannszug zu halten, so der Vorsitzende Peter Wehner. Trotz dieser Probleme waren rund 200 Bürgerinnen und Bürger gekommen. Den nächsten Auftritt wird es am 1.Mai geben. Nach dem Konzert bedankte sich Jan Korte nochmals persönlich bei dem Organisatoren. Im Rahmen seiner Sommertour hatte Jan Korte dem Verein bereits eine Spende übergeben.
  • Wahlkreistag in Bitterfeld-Wolfen

    04.02.2011
    Heute stand Jan Korte bei seiner Bürgersprechstunde auf dem Bitterfelder Marktplatz für Gespräche zur Verfügung. Begleitet wurde er von der Direktkandidatin für den Landtag, Dagmar Zoschke. Am Vorabend diskutierte Jan Korte mit Mitgliedern und SympathisantInnen der LINKEN in Plößnitz/Braschwitz über bundespolitische Themen wie den Krieg in Afghanistan und die schwarz-gelbe Regierungspolitik. Die Partei vor Ort hatte ihn eingeladen, an der Veranstaltung in der noch 2005 zu seinem Wahlkreis gehörenden Gemeinde teilzunehmen.
  • Wahlkreistag in Nienburg

    02.02.2011
    Am Mittwoch ist Jan Korte in Nienburg unterwegs. Am Morgen gab es eine Bürgersprechstunde auf den Marktplatz, die erneut sehr gut besucht war. Die aktuelle »Korte konkret« und der Taschenkalender für das neue Jahr waren wieder heiß begehrt.
  • Wahlkreistag und Neujahrsempfang in Bernburg

    02.02.2011
    Am Montag fand in Bernburg der traditionelle Neujahrsempfang im Bürgerbüro von MdL Birke Bull und MdB Jan Korte statt. Zusammen mit dem Kreisvorstand der LINKEN Salzlandkreis und der Kreistagsfraktion der Partei hatten die Abgeordneten wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Sport zum gemeinsamen Jahresauftakt eingeladen.
  • Wahlkreistag in Wolfen

    31.01.2011
    Der heutige Wahlkreistag fand in Wolfen statt. Um zehn Uhr stand Jan Korte auf dem Markt und führte im Rahmen seiner Bürgersprechstunde viele gute Gespräche. Ein Thema, das die Marktbesucher auch heute noch beschäftigte, war die Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr am vergangenen Freitag.
  • Neujahrsempfang in Bitterfeld-Wolfen und Klausur der Landtagsfraktion

    24.01.2011
    Am vergangenen Freitag nahm Jan Korte am Empfang der Stadt Bitterfeld-Wolfen teil. Im Bitterfelder Wasserzentrum kamen Menschen aus Politik, Kultur, sozialen Verbänden und viele Ehrenamtliche zusammen. Jan Korte nutzte den Empfang um mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen.
  • Neujahrsempfang der Landtagsfraktion

    19.01.2011
    Am Dienstagabend war Jan Korte zu Gast beim Neujahrsempfang der Landtagsfraktion der LINKEN Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Eröffnet wurde der Empfang von der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Angelika Klein, auch der Kandidat der LINKEN für das Amt des Ministerpräsidenten, Wulf Gallert, und Gast Gregor Gysi hielten Grußworte.
  • Wahlkreistag in Bernburg und Köthen

    14.01.2011
    Am Freitag fand der alternative Neujahrsempfang auf dem Karlsplatz in Bernburg statt, zu dem Birke Bull MdL und Jan Korte eingeladen hatten. Im Vergleich mit anderen Neujahrsempfängen ging es auf dem Karlsplatz mit Schmalzbroten und Tee rustikaler zu - dafür durfte aber auch jeder kommen. Jan Korte führte viele Gespräche, in den es größtenteils um das Wasser ging: Das Abwasser bzw. die Abwassergebühren, sowie das Hochwasser, das die Stadt fest im Griff hat.
  • Island(schaften) im Bernburger Bürgerbüro

    14.12.2010
    Letztes Wochenende wurde im Bernburger Wahlkreisbüro von MdL Birke Bull und MdB Jan Korte eine weitere Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden unter dem Titel »Island(schaften) - Impressionen aus einem Land aus Feuer und Eis« Fotografien von Dr. Rainer Schöntag, die 2006 auf einer Reise nach Island entstanden sind. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kamen zur Eröffnung mit MdL Birke Bull in bekamen in einem Vortrag des Fotografen einen umfassenden Einblick in Landschaft und Kultur des Inselstaates.
  • »Die Maßnahme« beim Erwerbslosenfrühstück in Bernburg

    13.12.2010
    Zum mittlerweile 3. Erwerbslosenfrühstück im Bernburger Bürgerbüro von MdL Birke Bull und MdB Jan Korte kamen am Montag mehr Bernburgerinnen und Bernburger denn je. Am Frühstückstisch blieb bei Brötchen und Kaffee kein Platz unbesetzt. Im Mittelpunkt stand dieses Mal der Film »Die Maßnahme«.
  • Nikolaustour im Kreis Anhalt-Bitterfeld

    10.12.2010
    Der zweite Tag der Nikolaustour fand am Donnerstag im Kreis Anhalt-Bitterfeld statt. Nach einer Bürgersprechstunde am »Dicken Turm« in Zerbst ging es weiter in die Kita »Benjamin Blümchen«, die vom Albert Schweitzer Familienwerk betrieben wird.
  • Nikolaustour startet im Salzlandkreis

    09.12.2010
    Starker Schneefall und eisige Temperaturen begleiteten am Mittwoch den Auftakt der diesjährigen Nikolaustour von Jan Korte. Zusammen mit den jeweiligen DirektkandidatInnen der LINKEN im Wahlkreis Bernburg und Staßfurt für die Landtagswahl im nächsten Jahr, Birke Bull und Ralf-Peter Schmidt, standen Termine in der Saale-, bzw. Salzstadt auf dem Programm.
  • Jan Korte begrüßte wieder Gäste aus dem Wahlkreis

    29.11.2010
    Am Donnerstag und Freitag waren erneut knapp 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Anhalt auf Einladung von Jan Korte im politischen Berlin unterwegs. Die vom Bundespresseamt organisierte Fahrt führte u.a. ins Bundesinnenministerium, in die Ausstellung zur Parlamentarischen Demokratie im Deutschen Dom und natürlich ins Reichstagsgebäude, wo die Gäste eine Plenardebatte verfolgen konnten.
  • Landesanglerverband und 45 Jahre Kinder- und Jugendballett

    22.11.2010
    Am Samstag ging es für Jan Korte zur 34. Mitgliederversammlung des Landesanglerverbandes im DAV Sachsen-Anhalt nach Barby. Dort hielt er im Namen der LINKEN Sachsen-Anhalt ein Grußwort und ging besonders auf die Fragen von Kormoran und der Rettung des europäischen Aals ein. Im Anschluß kam Jan Kore mit vielen Verbandsvertretern ins Gespräch. Am späten Nachmittag nahm Jan Korte an der Gala anläßlich des 45. Geburtstages des Kinder- und Jugendballetts Bitterfeld-Wolfen teil.
  • Besuchergruppe von der Urania Staßfurt

    18.11.2010
    Am Donnerstag begrüßte Jan Korte eine Besuchergruppe der Urania Staßfurt im Bundestag. Nachdem er einen Überblick über seine Arbeit im Bundestag und als Wahlkreisabgeordneter gegeben hatte, nutzten die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer sowie das Lehrpersonal der Erwachseneneinrichtung aus Staßfurt die Gelegenheit, Jan Korte zu den Abläufen im Bundestag und zu aktuellen Themen der Bundes- und Landespolitik zu befragen.
  • Frühstück und Scheckübergaben in Bernburg

    17.11.2010
    Am Mittwoch begann Jan Korte seinen Wahlkreistag in Bernburg erneut mit einen Frühstück für die Seniorinnen und Senioren der Saalestadt. Zahlreiche Interessenten folgten wieder der Einladung zu Kaffee und Brötchen im Bürgerbüro und kamen mit dem Abgeordneten zu aktuellen politischen Fragen ins Gespräch. Die Gäste konnten außerdem einiges zu den aktuellen Initiativen der Bundestagsfraktion erfahren.
  • Wahlkreistag in Staßfurt

    17.11.2010
    Im strömenden Regen begann der Wahlkreistag in Staßfurt. Trotzdem stand Jan Korte, begleitet von Staßfurts LINKEN Direktkandidat für die Landtagswahl im nächsten Jahr, Ralf-Peter Schmidt, natürlich wieder für die Fragen der Bürgerinnen und Bürger bei der öffentlichen Bürgersprechstunde auf dem Benneck´schen Hof bereit.
Blättern:

Bitterfelderin verbringt Highschooljahr in den USA – Gastfamilien für amerikanische Stipendiat/innen gesucht

Wie der Erste Parlamentarische Geschäftsführer und LINKE-Bundestagsabgeordnete Jan Korte mitteilt, unterstützen der Deutsche Bundestag und der amerikanische Kongress auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus beiden Nationen, um jungen Menschen die Verwirklichung eines Traumes zu ermöglichen. Unter ihnen ist auch die Stipendiatin Sophia Jäger aus Bitterfeld-Wolfen, die im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms ein Highschool-Jahr 2019/2020 in den USA verbringen wird. Im Gegenzug werden 50 amerikanische Stipendiat/innen des PPP in Deutschland erwartet. Ab Ende August 2019 sind amerikanische High School Schülerinnen und Schüler für ein Schuljahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms überall in Deutschland zu Gast.
Lesenswert
  • 15.07.2019, Geschichtspolitik

    Aller NS-Opfer gedenken

    Ein aktueller Artikel von Jan Korte und Ulla Jelpke zum Thema "Gedenkort für die Opfer des NS-Vernichtungskrieges in Osteuropa".
Presseecho
  • 16.07.2019, Presseecho

    Bildungsarbeit ohne Sicherheit

    Die Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage ergibt, dass die Bundesprogramme nur Modellprojekte fördern und keine Strukturförderung vornehmen. Genau da liegt seit vielen Jahren das Problem. Seit fast 20 Jahren wird die Arbeit gegen rechts vom zuständigen Ministerium als modellhaft und nicht als Regelstruktur angesehen. Ganz so, als ob die Gefahr durch die extremen Rechte nur zeitweilig und nicht dauerhaft wäre. Deshalb sind zahlreiche wichtige Projekte immer wieder aufs Neue in ihrem Bestand gefährdet und nie dauerhaft gesichert. Das muss sich endlich ändern.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.