Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)
  • Jan Korte unterwegs in Köthen und Bitterfeld

    02.06.2010
    Die sitzungsfreie Woche im Deutschen Bundestag nutzte MdB Jan Korte (DIE LINKE) am Dienstag erneut für einen Wahlkreistag in Köthen. Trotz widriger Wetterbedingungen bot er am Vormittag eine öffentliche Bürgersprechstunde auf dem Marktplatz an. Unterstützt von einigen Genossinnen und Genossen aus der Bachstadt verteilte Korte die neueste Ausgabe der Wahlkreiszeitung »Korte konkret«. Diese ist seit kurzem auch wieder im Köthener Bürgerbüro in der Friedrich-Ebert-Straße 22 verfügbar.
  • Korte unterstützt Bürgerinitiative

    02.06.2010
    Der Bundestagsabgeordnete Jan Korte (DIE LINKE) hat während seines Wahlkreistages am Montag auch die Bürgerinitiative (BI) »Für Lebensqualität und nachhaltige Landwirtschaft - gegen Deutschlands größte Massentierhaltung« besucht.
  • Zur Jugendweihe in Bernburg

    31.05.2010
    Am vergangenen Samstag standen in Bernburg die Jugendweihefeierlichkeiten auf dem Programm. Gleich drei Festreden hielt Jan Korte im Theater Bernburg. Eingeladen hatte der Verein Jugendweihe. »Es ist auch für mich immer ein besonderes Erlebnis an der Jugendweihe teilzunehmen«, erklärte Korte, der aus Berlin anreiste. Viele junge Menschen begingen mit ihren zahlreichen Verwandten diesen außergewöhnlichen Tag in Bernburg. Neben der Rede von Jan Korte wurde noch ein interessantes Kulturprogramm geboten und die Urkunden verliehen.
  • Jan Korte bei Übergabe der Fischtreppe am Muldestausee

    27.05.2010
    Viel Prominenz hatte sich am 26. Mai 2010 eingefunden, als eine Reuse am oberen Ende der Fischtreppe am Muldestausee eingelassen und somit die Fischtreppe in Betrieb genommen wurde. Mit dabei war auch Jan Korte, selbst ein engagierter Hobbyangler im Bitterfelder Anglerverein. Ziel der Aktion war es, den Lachsen und anderen Wanderfischen die Möglichkeit zu geben, die Mulde stromaufwärts wieder zu besiedeln und Laichplätze anzulegen. »Ein Projekt ganz im Sinne der Umwelt, was ich gerne unterstütze«, erklärte Jan Korte, der extra aus Berlin an den Muldestausee anreiste. Anschließend wurde noch zu einem Fischimbiss eingeladen.
  • Korte will neuen »Goldenen Plan» für Sachsen-Anhalt

    25.05.2010
    »Der Wegfall des »Goldenen Plan Ost« war ein unglaublicher Vorgang. Der Sanierungsbedarf der Sportstätten in Ostdeutschland ist nach wie vor hoch. Die Kommunen und Vereine brauchen eher mehr Geld für ihre Sportinfrastruktur als weniger«, erklärt Jan Korte, der Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus dem Wahlkreis Anhalt.
  • Besuch aus Bernburg

    25.05.2010
    Wie sieht eigentlich der Alltag eines Bundestagsabgeordneten aus? Zumindest ist er ziemlich abwechslungsreich und spielt sich nicht nur in der Bundeshauptstadt Berlin ab. Jan Korte gab am vergangenen Freitag einer Besuchergruppe der »Volkssolidarität Bernburg« einen Einblick in seine Arbeit. »Gerade solche Termine sind mir sehr wichtig. So erfahre ich, was den Menschen vor Ort wirklich unter den Nägeln brennt«, erklärte Korte.
  • Jugendweihereden 2010

    10.05.2010
    Der Samstag stand ganz im Zeichen der Jugendweihefeierlichkeiten 2010. Der Verein der Jugendweihe hatte Jan Korte eingeladen gleich zwei Festreden bei den diesjähigen Jugendweihefeiern im Kulturhaus von Bitterfeld-Wolfen zu halten. Viele junge Menschen und ihre Verwandten waren aus dem gesamten Landkreis Anhalt-Bitterfeld gekommen. Neben einem interessanten Kulturprogramm stand die Festrede vor der Verleihung der Urkunden im Mittelpunkt. Jan Korte warb unter anderem für Solidarität und das gemeinsame Füreinandereinstehen. In 3 Wochen wird Jan Korte die Festreden zur Jugendweihe in Bernburg halten.
  • Jahresmitgliederversammlung des Angelvereins Bitterfeld e.V.

    10.05.2010
    Am Freitag nahm Jan Korte an der Mitgliederversammlung des Angelvereins Bitterfeld e.V. statt, in dem er selber auch Mitglied ist. Jan Korte berichtete in seinem Grußwort ausführlich über seine parlamentarischen Initiativen etwa zum Schutz des europäischen Aals, des Zugangs zum Angelsport und nicht zuletzt zur Frage des extrem hohen Kormoranbestandes in der Bundesrepublik. Auch der AVB hat mit einer viel zu hohen Kormoranpopulation zu kämpfen. Die Bundesregierung ist in dieser Frage völlig untätig. Abschließend sprach Jan Korte allen ehreamtlich aktiven Angelfreunden seinen Dank für die wichtige Arbeit für Natur und Umwelt aus.
  • Jan Korte begrüßt Ehrengäste auf 5. Bitterfelder Seniorenmarkt

    07.05.2010
    Am 5. Mai besuchte Jan Korte die Eröffnung des 5. Bitterfelder Seniorenmarkts. In seiner Ansprache dankte Jan Korte den ehrenamtlichen Helferinnen Gabi Vogtländer von der Stadtverwaltung, Elke Ronneburg vom Seniorenbeirat und der Stadträtin Dagmar Zoschke für ihre organisatorische Arbeit, die den Seniorenmarkt für die zahlreichen Besucher attraktiv gestaltete.
  • Grußwort von Jan Korte für 1.Mai-Feier des DGB in Bitterfeld-Wolfen

    03.05.2010
    Da Jan Korte in diesem Jahr als Redner auf der DGB-Maifeier in Köthen auftrat, konnte er verständlicher Weise nicht am zeitgleich stattfindenden Mai-Fest in Bitterfeld-Wolfen teilnehmen. Daher übermittelte er den dortigen Festteilnehmerinnen und Festteilnehmern ein Grußwort, das wir an dieser Stelle dokumentieren:
  • Reden zum 1. Mai in Köthen und Weißandt-Gölzau

    02.05.2010
    Am diesjährigen 1. Mai war Jan Korte zu zwei Reden in seinem Wahlkreis eingeladen. Erste Station war die Maikundgebung des DGB in Köthen.
  • Schulbesuch in Bitterfeld-Wolfen

    29.04.2010
    Am Donnerstag war Jan Korte wieder in Bitterfeld-Wolfen unterwegs. Erste Station war der Besuch im Heinrich-Heine-Gymnasium. Dort diskutierte er mit zwei Schulklassen über seine Arbeit im Bundestag und im Wahlkreis. Anschließend führte Jan Korte wieder eine öffentliche Bürgersprechstunde auf dem Wolfener Wochenmarkt durch. Am Nachmittag besucht er das Industrie- und Filmmuseum in Wolfen.
  • Wahlkreistag in Bitterfeld-Wolfen und Osternienburg

    29.04.2010
    ...
  • Gespräch mit DAV-Bundesvorstand und Besuch aus Bernburg

    23.04.2010
    Am Donnerstag traf sich Jan Korte mit dem Präsidenten des Deutschen Anglerverbandes, Herrn Markstein, und Herrn Dr. Meinelt, dem Referenten für Gewässerfragen/Naturschutz des DAV. Jan Korte hatte den DAV in das Reichstagsgebäude eingeladen, um sich über die aktuelle Situation von Fischern und Anglern zu informieren. Thema waren natürlich auch der Gewässer- und Artenschutz, die Kormoranproblematik und die Zukunft des europäischen Aals.
  • Haushaltsdebatte im Bundestag: Jan Korte macht Wahlkreis zum Thema

    18.03.2010
    In seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag am Donnerstag kritisierte Jan Korte (DIE LINKE), die Vernachlässigung Ostdeutschlands durch den zuständigen Innenminister Thomas de Maizière sowie die geplanten Kürzungen im Solarbereich, die besonders seinen Wahlkreis Anhalt treffen würden.
  • Kreisparteitag in Schönebeck

    15.03.2010
    ...
  • Von wirklichem Richtungswechsel im Datenschutz keine Spur

    12.03.2010
    »Auch wenn die Justizministerin ihn erkannt haben will - einen Richtungswechsel in der Innenpolitik stelle ich mir anders vor. Dass die Bundesregierung beim Datenschutz tatsächlich so einig ist wie Frau Leutheusser-Schnarrenberger es darstellt, kann jedenfalls getrost bezweifelt werden«, erklärt Jan Korte, Datenschutzbeauftragter der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heutigen Rede der Bundesjustizministerin zu den datenschutzrechtlichen Vorhaben der Bundesregierung. Korte weiter:
  • Wahlkreistag in Bitterfeld-Wolfen

    10.03.2010
    Am Dienstag war Jan Korte erneut in seinem Wahlkreis unterwegs. An diesem Tag stand die Gegend Bitterfeld-Wolfen auf dem Programm. Los ging es mit einer öffentlichen Bürgersprechstunde auf dem Wolfener Wochenmarkt. Dort verteilte Jan Korte u.a. Zettel auf denen er über sein Abstimmungsverhalten im Bundestag informierte.
  • Bürowiedereröffnung in Bitterfeld-Wolfen

    09.03.2010
    Am Montag luden Jan Korte und die Landtagsabgeordnete Angelika Hunger zur Wiedereröffnung des gemeinsamen Bürgerbüros in Bitterfeld ein. Nach mehreren Wochen der Renovierung feierten rund 80 Bürgerinnen und Bürger die neu gestalteten Räumlichkeiten. Viele Vertreter von Vereinen, Verbänden, der Polizei und der Gewerkschaften waren gekommen, um mit den Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.
  • Frauentagsaktion im Wahlkreis

    09.03.2010
    In dieser sitzungsfreien Woche ist Jan Korte wieder in seinem Wahlkreis unterwegs. Am Montag stand dabei natürlich der Internationale Frauentag im Mittelpunkt. In Bernburg gab es bei einer öffentlichen Bürgersprechstunde auf dem Karlsplatz tatkräftige Unterstützung durch MdL Birke Bull und andere GenossInnen.
Blättern:
Lesenswert
  • 22.02.2019, Blog

    Vor 76 Jahren wurden die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet

    Heute vor 76 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Christoph Probst, aufgrund ihres Engagements in der Widerstandsgruppe Weiße Rose, hingerichtet. Hans und Sophie waren am 18. Februar 1943 während einer Flugblattaktion in der Münchner Universität, bei der sie hunderte Flugblätter verteilten, die zum Sturz des NS-Regime und zur Errichtung eines „neuen geistigen Europas“ aufriefen, entdeckt und von der Gestapo verhaftet worden. Ihr Freund Christoph Probst wurde zwei Tage später festgenommen.
Presseecho
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.