Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Blog

  • Staßfurter Mauer und Regionalkonferenz in Magdeburg

    30.09.2012, Jan Korte
    Direkt im Anschluss an die Sitzungswoche im Deutschen Bundestag ging es am Freitag nach Staßfurt. Ich wollte mir selbst ein Bild von der Mauer machen, die seit letzter Woche die Emotionen hoch kochen lässt. Das ca. 20 Meter lange Bauwerk, dass den Blick auf Alkoholkonsumenten im Kaligarten verstellen soll, hatte die Bodestadt landes- und bundesweit in die Medien gebracht.
  • Uneinige Opposition in Zeiten des Kalten Krieges und des Antikommunismus

    20.09.2012, Jan Korte
    Gestern habe ich beim Helle Panke e.V., dem Berliner Ableger der Rosa-Luxemburg-Stiftung, zum Antikommunismus in den ersten Jahren der Bundesrepublik referiert. Im Rahmen der Konferenzreihe "Zwischen Bizone und EVG – Restauration und Neuanfang im Westen 1947-1952" ging es gestern zusammen mit Dr. Gisela Notz und Prof. Dr. Ludwig Elm um die Bonner Mitte-Rechts-Regierung, Vergangenheitsbewältigung und antikommunistische Kontinuität.
  • Haushaltswoche im Bundestag

    11.09.2012, Jan Korte
    Seit Montag ist die parlamentarische Sommerpause vorbei und der Bundestag tagt wieder. Die sitzungsfreien Wochen habe ich wieder einmal für eine Sommertour genutzt und hatte Zeit, mich intensiv um meinen Wahlkreis zu kümmern.
  • Landesjugendtreffen der Linksjugend in Deetz

    10.09.2012, Jan Korte
    Am Freitag fand zum zweiten mal in meinem Wahlkreis ein Landesjugendtreffen der Linksjugend-Solid Sachsen-Anhalt. Nach Schlaitz im letzten Jahr war der Jugendverband diesmal in Deetz bei Zerbst zu Gast.
  • Gewinn für die Demokratie

    04.09.2012, Jan Korte
    Leserbrief von Jan Korte zum Artikel "Geheimdienste am Ende" von Leggewie und Meier in der TAZ vom 1./2. September
  • Gewinn für die Demokratie

    04.09.2012, Jan Korte
    Leserbrief von Jan Korte zum Artikel "Geheimdienste am Ende" von Leggewie und Meier in der TAZ vom 1./2. September
  • Klausur der Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

    04.09.2012, Jan Korte
    Am Montag und Dienstag war ich bei der Klausur der Landtagsfraktion der Linken Sachsen-Anhalt. In Wörlitz kamen die Landtagsabgeordneten, Bundestagsabgeordnete und Mitglieder des Landesvorstandes zusammen, um sich über die Krise und die Herausforderungen der LINKEN in Sachsen-Anhalt auszutauschen.
  • Kneippkur im Kindergarten

    31.08.2012, Jan Korte
    Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.
  • Mit dem System Verfassungsschutz brechen

    28.08.2012, Jan Korte
    Die Position der LINKEN im Bund und in den Ländern ist klar: Der Verfassungsschutz gehört aufgelöst. So schnell wie möglich und vor allem: endgültig. An seine Stelle muss eine offen arbeitende Informations- und Dokumentationsstelle für Menschenrechte, Grundrechte und Demokratie treten. Dafür gibt es nicht erst seit dem bekanntwerden der Morde der NSU-Terrorgruppe viele gute und noch mehr demokratische Gründe.
  • Wahlkreistag in Sandersdorf-Brehna, in Köthen und Bitterfeld-Wolfen

    10.04.2012, Jan Korte
    Heute ging es erneut in meinen Wahlkreis. Den Anfang machte ich bei einem Gespräch mit dem Wirtschaftsförderer von Sandersdorf-Brehna, Ingo Gondro. Beim Gespräch ging es natürlich um Fragen der Förderpolitik und die Krise in der Solarbranche. Verabredet wurde auch, die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit für die Region zu intensivieren. Vor Ort, aber eben auch in Berlin.
  • "Wider die Banalisierung der Verbrecher"

    30.03.2012, Jan Korte
    Die NS-Täter - Ganz normale Menschen? Buchrezension von Jan Korte über das von Rolf Pohl und Joachim Perels herausgegebene Buch "Normalität der NS-Täter?"
  • Auf zur Leipziger Buchmesse!

    15.03.2012, Jan Korte
    Am Samstag bin ich zu Gast auf der Leipziger Buchmesse. Dort werde ich das zusammen mit Dominic Heilig verfasste Buch "Kriegsverrat-Vergangenheitspolitik in Deutschland" vorstellen. Das Ganze findet um 14.30 Uhr auf der Bühne in Halle 5, Stand C 404 statt.
  • Hartz IV-Infotage mit Halina Wawzyniak

    13.03.2012, Jan Korte
    ...
  • Hauptversammlung des DAV

    12.03.2012, Jan Korte
    Am Samstag nahm ich als Vertreter der linken Bundestagsfraktion an der Bundeshauptversammlung des Deutschen Anglerverbandes (DAV) teil. In meinem Grußwort ging ich unter anderem auf die völlig uneinheitlichen Regelungen des Zugangs zum Angeln in Deutschland ein. In jedem Bundesland gelten andere Regelungen.
Blättern:
Lesenswert
  • 25.06.2021, Blog

    Zur letzten Sitzungswoche der Wahlperiode

    Die letzte reguläre Sitzungswoche geht heute zu Ende, nur am 7. September wird der Bundestag noch einmal zu einer Debatte zusammenkommen. Wir haben die Woche genutzt, um eines der wichtigsten Themen der letzten Monate noch einmal auf die Tagesordnung zu setzen: Die Situation der Krankenhäuser im Land. Nur durch Milliardenzuschüsse der öffentlichen Hand konnten sie in der Pandemie funktionieren. Die Krise hat gezeigt, dass die Profitlogik und der Markt im Gesundheitswesen keinen Platz haben: Krankenhäuser sollen Menschen gesund machen, statt Profite abzuwerfen. Wir wollen öffentliche Krankenhäuser, die Menschen gesund machen, in denen das Personal gut verdient und die auch in ländlichen Regionen gut erreichbar sind.
Presseecho
  • 22.07.2021, Geschichtspolitik

    Pinochets deutscher Folterknecht Walther Klug muss in Chile in Haft

    Der in Chile wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen, Beteiligung an der Entführung und Ermordung von 23 Arbeitern während der Pinochet-Diktatur rechtskräftig verurteilte Deutsch-Chilene Walther Klug Rivera wurde am 12. Juni in Buenos Aires verhaftet. Jan Korte, der zu diesem Fall bereits 2019 eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt hatte, begrüßte die Verhaftung und erwartet von der Bundesregierung erwartet Korte mehr Engagement, damit Deutschland nicht länger als sicherer Hafen für Diktatur-Verbrecher wie Klug dient.
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.