Jan Korte, MdB (DIE LINKE) (www.jan-korte.de)

Schlagwort: Mehrgenerationenhaus

  • Unterwegs in Anhalt-Bitterfeld:Jugendclub, Mehrgenerationenhaus und Sportverein

    13.03.2021
    Vor meiner Nominierung als Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis Anhalt durch meine Partei DIE LINKE war ich am Donnerstag noch in meinen Wahlkreis Anhalt unterwegs. Fern ab des politischen Betriebs in Berlin vor Ort wieder mit Menschen persönlich ins Gespräch zu kommen, hat mir in den letzten Wochen gefehlt.
  • Plant Ministerium Kürzungen? Jan Korte fordert Aufklärung über Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser im Wahlkreis Anhalt

    17.02.2021
    Anhalt-Bitterfeld/Salzlandkreis. Das Bundesfamilienministerium unter Ministerin Franziska Giffey plant ab dem Jahr 2022 die Kürzung der jährlichen Förderung von Mehrgenerationenhäusern. Darüber hat das „Bundesnetzwerk Mehrgenerationenhäuser“ den anhaltischen Bundestagsabgeordneten Jan Korte (LINKE) informiert. Dieser fordert in einem Schreiben an Ministerin Giffey nun Aufklärung über die Pläne der CDU/CSU/SPD-Bundesregierung. „Noch im Sommer 2020 wurde den Mehrgenerationenhäusern finanzielle Planungssicherheit versprochen und mit Beginn der Förderperiode ab dem 1. Januar 2021 eine Erhöhung der jährlichen Förderung um 10.000 Euro aus dem Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander“ zugesichert. Mit Blick auf die Mehrgenerationenhäuser in Bernburg, Bitterfeld-Wolfen und Görzig (Südliches Anhalt), die mir regelmäßig von den Herausforderungen ihrer Arbeit berichten, habe ich die geplante Erhöhung natürlich sehr begrüßt“, führt Korte weiter aus.
  • Jan Korte begrüßt Förderung der Mehrgenerationenhäuser

    08.08.2017
    Berlin. Die Mehrgenerationenhäuser in Bernburg, Bitterfeld-Wolfen und Görzig werden auch weiterhin vom Bund gefördert. Dies geht aus einem Schreiben von Katarina Barley, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, an den Bundestagsabgeordneten Jan Korte hervor. Demnach haben alle drei Mehrgenerationenhäuser im Wahlkreis Anhalt das Antragsverfahren erfolgreich absolviert und werden nun mit jeweils 30 ...

Themen von A – Z

SWIFT, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, Staatstrojaner. Diese und viele andere Themen beschäftigen Jan Korte. Hier haben wir zu verschiedenen Themen umfangreiche Zusammenfassungen für Sie zusammengestellt.

Ungleichheit von Ost und West

Während uns die anderen Parteien erzählen wollen, dass die Debatte über Ungleichheiten zwischen Ost- und Westdeutschland überzogen oder gar spaltend wäre, verdienen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Ostdeutschland noch immer knapp sechs Euro weniger pro Stunde als im Westen. DIE LINKE Sachsen-Anhalt hat das Thema mit einem provokanten Plakat wieder auf den Plan gerufen, und das ist gut so ...
Lesenswert
  • 30.04.2021, Presseerklärungen

    "Anwältin der Ostdeutschen"

    Mit einem provokanten Plakat hat DIE LINKE Sachsen-Anhalt eine lange überfällige Debatte angestoßen: 30 Jahre nach der Wende muss die Benachteiligung von Ostdeutschland ein Ende haben! Über die Debatte berichten einige Medien:
Presseecho
  • 07.05.2021, Blog

    "Wissenschaft und Politik: Wer warum mit wem spricht"

    Man kann zwar davon ausgehen, dass die Bundesregierung bei der Pandemiebekämpfung wissenschaftsbasiert handelt, wirklichen Einblick, auf wessen Expertise in welchem Ausmaß zurückgegriffen wird, haben wir aber immer noch nicht. Jan Korte findet das in mehrfacher Hinsicht problematisch: "Einerseits brauchen wir dringend größtmögliche Transparenz und eine breite gesellschaftliche Debatte über den richtigen Weg, damit die Akzeptanz in der Bevölkerung nicht weiter verspielt wird ...
Vernetzt
Zum Seitenanfang springen, Zur Navigation springen, Zum Inhalt springen, Suche.